0

Wie du dein Backpacker Auto pflegst und kontrollierst – Backpacker Tipps

Heute geht es um ein spannendes Thema. Das Thema ist für alle Backpacker die mit ihrem Auto reisen interessant. Wenn du also ebenfalls mit deinem Auto oder Campervan durchs Land fährst, dann solltest du folgende Punkte beachten und regelmäßig überprüfen.

 

Flüssigkeiten & Reifendruck

 

  1. Checke regelmäßig deinen Reifendruck. Die meisten Autos und Minivans benötigen ca. 36PSI (2,5bar). Campervans weichen ab. Frage zur Sicherheit lieber noch mal beim nächsten Mechaniker nach ob diese Angaben auch auf dein Auto zutreffen.
  2. Kontrolliere regelmäßig deinen Motorölstand. Am Anfang solltest du das alle paar Hundert Kilometer kontrollieren bis du weisst wieviel Öl dein Auto benötigt. Wenn du weisst wieviel Öl dein Auto verbrennt, dann kannst du den Kontrollabstand entsprechend anpassen. Wir kontrollieren z.B. alle 1000km und füllen bei Bedarf Öl nach. Wenn du nicht weißt welches Öl das richtige für dich ist, kannst du dies in einer Filiale von Repco nach Angabe deines Kennzeichens erfahren. Ebenfalls kannst du dort natürlich auch Öl kaufen. Sollte dein Auto regelmäßig und viel Öl verbrauchen,
  3. Behalte auch den Füllstand deines Kühlwassers im Auge. Normalerweise sollte dein Auto kein Kühlwasser verbrauchen, aber natürlich gibt es Ausnahmen. Manche Autos verbrauchen ab und an etwas, andere regelmäßig. Wenn dein Auto regelmäßig Kühlwasser verbraucht solltest du allerdings mal eine Werkstatt aufsuchen und dem Fehler auf den Grund gehen.
  4. Checke alle anderen Flüssigkeiten ebenfalls regelmäßig (zum Beispiel 1x pro Monat). Dazu gehört das Scheibenwischwasser das du regelmäßig auffüllen solltest. Ebenfalls kontrolliere bitte die Servolenkungsflüssigkeit sowie die Bremsflüssigkeit. Diese beiden Flüssigkeiten sollten bei Bedarf aufgefüllt werden, dürften sich normalerweise aber auch nicht von alleine verbrauchen.

 

Werkstattempfehlung für dein Auto

Das waren alle wichtigen Flüssigkeiten und Sachen auf die du selbst achten kannst. Hast du größere Probleme oder dein Auto viel gefahren, dann suche eine Werkstatt auf und lasse einen Service ausführen. Wir haben ganz gute Erfahrungen mit PitStop gemacht. Die sind in Neuseeland recht gut vertreten und haben uns kompetent geholfen.

Empfohlener Beitrag:  Links Verkehr in Neuseeland, wie funktionierts? - Backpacker Tipps

 

Zwei Backpacker Auto Honda Odyssey und Toyota Estima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.