0

Wo lohnt sich der Start in Neuseeland im Frühling? – Backpacker Tipps

Der Start in Neuseeland

Heute geht es um den Start im neuseeländischen Frühling. Der Frühling in Neuseeland ist von September bis November. Es unterscheidet sich allerdings je nach Region nochmals deutlich von den Temperaturen. In Kurzform ist die Südinsel kälter als die Nordinsel.

 

Wo sich der Start aus welchem Grund lohnt erfahrt ihr heute von mir.

 

Viel Spaß beim lesen!

 

 

Der Neuseeländische Frühling

Der Neuseeländische Frühling hat den Vorteil das es viel Arbeit gibt. Felder wollen vorbereitet werden, Pflanzen gepflanzt und für den Sommer vorbereitet werden. Außerdem ist es der Vorlauf zur Hauptsaison für den Tourismus.

 

Meine Empfehlung zur Ankunft ist ausnahmsweise mal Auckland. Der Vorteil ist das die Autopreise in Auckland Ende des Winters noch überschaubar sind, trotzdem gibt es aufgrund der milderen Temperaturen schon schöne Tage und auch genug Arbeit um ohne große Probleme einen Job zu finden. Die besten Job Chancen waren meiner Meinung nach im hohen Norden. Um die Stadt Kaitaia habe ich direkt Anfang September beim ersten Fragen einen Job auf einer Farm bekommen.

 

Wenn du lieber einen Tourismus Job haben willst solltest du dein Glück in Paihia oder Whangarei probieren, hier gibt es viel Tourismus und die kleinen Läden suchen häufig zu der Zeit Angestellte die Teilzeit oder für mehrere Monate dort arbeiten wollen. Im eigenen Interesse solltest du dort mit offenen Karten spielen und nicht sagen das du 6 Monate bleiben wirst wenn du nur 2 Monate Interesse hast.

 

Wenn du dich gezielt vorher über Arbeit informieren willst helfen dir vermutlich folgende Links weiter:

 
 

Mit diesen Webseiten solltest Du in der Lage sein zu schauen wo Du wann Arbeit findest und konkret ausgeschriebene Stellen finden zu können.

 
 
Beachte bitte, dass Du VOR Arbeitsbeginn auf jeden Fall ein Bankkonto und die Neuseeländische Steuernummer (IRD) brauchst. Wie Du diese beantragen kannst findest Du hier:
 
Empfohlener Beitrag:  Top 10 Southland - Backpacker Tipps

Auckland ist zum längeren Aufenthalt definitiv nicht die günstigste Adresse. Solltest du allerdings länger dort bleiben wollen würde ich nach einer WG suchen, diese kosten ca. 130-160 NZD pro Woche pro Person.

Viel Spaß beim planen deiner Reise.

Hast du Fragen oder fehlt dir etwas in diesem Artikel, dann freue ich mich über einen Kommentar unter diesen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.