6

Was dir der neuseeländische Führerschein bringt – Backpacker Tipps

Empfehlung für den neuseeländischen Führerschein ja oder nein?

Immer mal wieder werde ich gefragt, was ich vom neuseeländischen Führerschein halte und ob ich diesen empfehle. In kurzen Worten, JA.Wenn du Auto fahren willst, empfehle ich Dir diesen.

 

Normalerweise hast du Recht und es reichen dein normaler nationaler Führerschein und als Übersetzung einfach den internationalen Führerschein dazu. Fertig und du kannst Auto fahren. Solltest du länger als 12 Monate im Land sein, brauchst du nach Ablauf des Jahres spätestens aber die neuseeländische Drivers Licence.

 

Beantragen

Den neuseeländischen Führerschein kannst du dir zum Beispiel bei AA oder VTNZ ausstellen lassen. Dafür brauchst du deinen nationalen und internationalen Führerschein, außerdem ein Passfoto. Kostenpunkt sind ungefähr 52 NZD.

Dann gehst du dort hin, füllst das Formular aus was dir gegeben wird und je nach Alter kann es sein, dass sie noch einen kurzen Test mit dir machen wollen.

Danach wird dein Ausweis genehmigt und bis zur Ausstellung dauert es zwei bis drei Wochen. Wichtig ist, dass dir der Führerschein per Post geschickt wird, du solltest also eine Adresse haben wo du Post bekommen kannst.

 

Vorteile

Der Vorteil ist, dass du bei der Autoversicherung damit eine niedrigere Selbstbeteiligung hast als mit dem Internationalen Führerschein. Dann kannst du dich mit dem Neuseeländischen Führerschein auch im Supermarkt ausweisen, das ist natürlich super luxuriös.

Solltest du nach Neuseeland noch nach Australien wollen, auch dort gilt er und kann sogar als Ausweis genutzt werden.

Ein anderer netter Nebeneffekt ist, das du damit auch dein Auto an oder abmelden kannst, dies geht mit NZ Führerschein sogar bequem online. Hast du keinen geht es nur „offline“ der Post zum Beispiel.

Zusätzlich musst du deinen deutschen Führerschein nicht mehr abgeben. Das heißt, wenn du nach Deutschland kommst, hast du auch noch ein schönes Andenken an Neuseeland.

Photo by Thomas Somme on Unsplash

Nachteile

Es gibt keinen wirklichen Nachteil. Natürlich kostet er etwas und eventuell musst du einen Test machen. Aber die Vorteile durch Ersparnis im Falle eines Unfalles wiegen das meiner Meinung nach stark auf. Trotzdem liegt die letzte Entscheidung natürlich bei dir.

Empfohlener Beitrag:  Etappenvorschläge für den Abel Tasman Coast Track Greatwalk - Backpacker Tipps

 

Hast du noch eine Frage oder ist dir etwas unklar? Dann freuen wir uns über einen Kommentar unter diesen Artikel!

6 Comments

  1. Kann man mit dem nz Führerschein in anderen (englisch sprachigen) Ländern fahren ohne einen internationalen zu brauchen?

    • Hi,
      ich kenne nicht alle Länder und würde immer deutschen Führerschein + internationalen empfehlen!
      Für Australien gilt der NZ Führerschein auf jeden Fall auch. Andere Länder muss ich passen. Vermutlich schon, aber die Frage ist ob er da dann Vorteile hat weils trotzdem ein ausländischer Führerschein ist und dann Selbstbeteiligungen hochgehen etc.

      LG Julian

    • Hi Laura,
      der NZ Führerschein gilt normalerweise 10 Jahre.
      Auf dem Führerschein ist ein Gültigkeitsdatum angegeben. Wenn dieses abgelaufen ist ist der Führerschein wertlos. Du kannst ihn aber ab 12 Monaten vor Ablauf erneuern.

      LG Julian

    • Hi Denny,
      meines Wissens wird das Visa nicht abgefragt, also sollte das kein Problem sein.

      LG Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.