0

10 Dinge für den Backpacker Reisebedarf – Backpacker Tipps

10 nützliche Dinge für den Backpacker Reisebedarf

 

Neben der Liste die ich vor einigen Wochen erstellt habe, hier nochmal eine Ergänzung. Die Gegenstände sind Sachen die ich am Anfang nicht für wichtig erachtet hätte, die sich aber im Laufe der Reise als sehr praktisch erwiesen haben. Diese Dinge erleichtern deinen Backpacker Alltag und sind klein und leicht zu transportieren.

 

Einkaufshilfe

Die Artikel sind direkt mit einem Link zum bequemen Einkauf versehen. Viel Spass beim stöbern! Die Links mit * gekennzeichnet sind Affiliate Links, das heißt wenn du einen Artikel darüber kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du zahlst nicht mehr und auch sonst ändert sich nichts für dich. Gleichzeitig unterstützt du aber unsere Arbeit und den Blog mit deinem Einkauf.

1. Rucksack:

bequemer Rucksack*, hier empfehle ich den Gang in den Laden, jeder Rücken ist anders. Wenn ihr zum Globetrotter geht könnt ihr die Rucksäcke auch mal Probe tragen, das hat meine Auswahl extrem vereinfacht. Bei mir ist es der Deuter geworden, bei jedem kann es da natürlich etwas anders ausfallen. Der Vorteil im Globetrotter (oder vermutlich auch jedem anderem Outdoorgeschäft) ist das du das ganze auch mal mit Gewicht ne Stunde tragen kannst. Ein guter Rucksack ist einfach deutlich angenehmer zu tragen.

großer Deuter Rucksack und vorne ein kleiner Deuter Rucksack

 

2. Tagesrucksack:

Daypack*, mein kleiner Rucksack ist eigentlich nicht wirklich klein. Mein Grund war das ich eben diesen Rucksack auch mal für 8 Stunden wandern oder eine kurze 2-3 Tagestour nutzen wollte. Also ist es bei mir hier ebenfalls ein Deuter geworden. Hier gilt das selbe wie beim großen Rucksack, geht in den Laden und probiert aus. Das hilft ungemein.

 

3. Reisehandtücher:

Reisehandtuch Größe XL*, ich nutze hier das Cocoon Microfiber Towel Ultralight und bin sehr zufrieden, gute Größe und wie bei allen Reisehandtüchern muss man sich an das Gefühl auf der Haut erstmal was gewöhnen. Aber meine Empfehlung hat es auf jeden Fall. Und es ist ein supergeiles Packmaß und angenehm leicht.

Empfohlener Beitrag:  Geld sparen beim Einkauf in Neuseeland - Backpacker Tipps

 

4. kleine Reisehandtücher:

Reisehandtuch Größe S*, eigentlich ähnlich dem großen Handtuch, aber noch viel kleineres Packmaß und ideal für mal eben mitzunehmen wenn ich nicht baden will sondern nur Hände trocknen, Schweiß wegwischen o.ä.

 

5. Geschirrtuch:

Geschirrtuch*, andere Struktur und ein Packmaß etwas größer als das kleine Reisehandtuch, aber trotzdem gute Größe und ideal zum abtrocknen nach dem Spülen.

 

6. Reisemesser:

Taschenmesser*, ein scharfes Messer darf natürlich nicht fehlen. Obst & Gemüse auf dem Campingplatz schneiden, immer ideal und kein Problem mit den günstigen aber guten Opinel Messern. Ob Rostfrei oder nicht müsst ihr für euch entscheiden. Ich bin sehr zufrieden und der Preis ist auch attraktiv.

 

7. Trinkflasche:

Trinkflasche*, eine einfach zu reinigende Trinkflasche für den normalen Bedarf. Kein Schnickschnack, nichts was unnötig kaputt gehen kann.

 

8. Essensbox:

Food Storage Box*, zur Aufbewahrung von Essen wenn ihr unterwegs seid, gibt es in vielen Größen so das für jeden Zweck was dabei ist.

 

9. Fleecejacke:

Fleecejacke*, bei einer Fleecejacke kann ich euch keine richtige Empfehlung geben. Meine ist warm genug für meine Zwecke und sie trocknet schnell, meistens trage ich das Fließ einfach mit nem Tshirt drunter und habe dann dank Zwiebelprinzip immer genug an oder kann schnell was ausziehen. Probiert aus was euch da gut passt von Wärme und Tragekomfort.

 

10. Wandersocken:

Wandersocken*, für jede Wanderung wichtig. Socken die schnell trocknen und euch keine schwitzenden Füße bescheren. Beste Erfahrung habe ich hier mit Falke gemacht. Wenn ihr so was noch nicht ausprobiert habt. Try it!

All diese Sachen habe ich selber ausprobiert und hier gekauft. Solltet ihr Fragen haben schreibt das gerne in die Kommentare. Diese Sachen erleichtern mir meinen Aufenthalt ungemein und ich freue mich das ich so gut beraten wurde. Danke an Globetrotter in Köln.

Empfohlener Beitrag:  Au-Pair oder Work & Travel in Neuseeland - Gastbeitrag von Anna Surma

 

 

* Affiliate Link, ich bekomme eine kleine Provision, ihr bezahlt nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.