Wie Du günstig einen Camper in Neuseeland mieten kannst

Das Camper Leben in Neuseeland

Welch schöneres Land für einen Urlaub gibt es als Neuseeland?
Hier kannst du mit einem Campervan durchs Land fahren und eine tolle Zeit genießen. Viele Plätze erlauben es mit dem Campervan problemlos zu übernachten. Wenn du dir einen Self Contained Campervan mietest (was wir unbedingt empfehlen), hast du eine riesige Auswahl an kostenfreien und schönen Plätzen.

Unser Partner für Campervans in Neuseeland

Nachdem wir Neuseeland jahrelang bereist haben, haben wir uns nach einem guten Partner für die Campervanmiete in Neuseeland umgeschaut. Daraus entstanden ist unsere Kooperation mit der CamperOase. Die Camperoase ist ein Vermittler und bietet dir Campervans für jede Preisklasse. Die Anfrage und Beratung ist für dich sogar kostenfrei.

Ein größerer Camper steht vor grüner Kulisse am Sonnenuntergang

3 Gründe warum wir Camper über die Camperoase buchen

Reiseerfahrenes Personal

Step 1

Hier bekommst du Tipps, von Angestellten die selbst bereits Neuseeland oder Australien bereist haben. Keine Aussagen von Theoretischen Erlebnissen, sondern Beratung aus Erfahrung.

Ehrliche Beratung

Step 1

Am Ende geht es bei der Fahrzeugmiete um ein gutes Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben, daher sind wir stolz darauf, dass die Camper Oase objektiv berät und an Hand des Bedarfs ermittelt was du brauchst. Anders als in manch anderer Firma, geht es hier vor allem um die richtige Empfehlung des Campers für dich.

Große Auswahl

Step 1

Die Camper Oase arbeitet in Neuseeland und Australien mit (fast) allen Vermietern zusammen. Dadurch entsteht sowohl eine gute Übersicht an vorhandenen Verfügbarkeiten, als auch eine gute Übersicht über aktuelle Preise der verschiedenen Fahrzeugklassen.

Die häufigsten Fragen zu Campervans in Neuseeland

Wie sieht es mit einer Buchung während Corona (Covid19) aus?

Auch wenn die aktuelle Corona Zeit Reisebuchungen nicht einfach macht, so können wir dich beruhigen. Die Camper Oase bietet dir bei einigen Vermietern die Möglichkeit einer kostenfreien Reservierung bis Oktober an. Bis dahin wissen wir hoffentlich ob Reisen in Neuseeland wieder möglich sein werden, oder ob die Einschränkungen noch weiter anhalten werden. Frage im Beratungsprozess nach deinen Optionen für eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung im Falle von Corona Einschränkungen.

Was heißt Self Contained oder Non Self Contained in Neuseeland?

In Neuseeland gibt es zwei Arten von Fahrzeugen die genutzt werden können. Sogenannte Self Contained Fahrzeuge enthalten alles was du zum täglichen Leben brauchst, dazu zwingend vorgeschrieben ist ein Frischwasser- sowie ein Abwassertank, ein Waschbecken, eine Toilette und ein Mülleimer. Die Tanks müssen von der Größe so dimensioniert sein, dass sie der Anzahl an möglichen Personen im Fahrzeug gerecht werden und diese mehrere Tage unabhängig von Wasser genutzt werden können. Mit einem Self Contained Fahrzeug ist die Auswahl an kostenlosen Campingplätzen mehr als doppelt so groß, wie mit einem Non Self Contained Fahrzeug. Non Self Contained Fahrzeuge sind meist preislich günstiger, musst du aber jede Nacht für deine Unterkunft bezahlen, rechnet sich ein Self Contained Fahrzeug meist schnell. Unsere Empfehlung wenn du dir unsicher bist, miete ein Self Contained Fahrzeug und genieße die volle Freiheit in Neuseeland!

Campervan, Sleepervan oder Auto in Neuseeland

Die Freiheit in Neuseeland unterscheidet sich je nach deinem gebuchten Fahrzeug deutlich. Campervans sind im Normalfalle auch Self Conainted, es gibt allerdings einige Anbieter die probieren ihre Fahrzeuge als Campervan zu vermarkten, ohne dass diese Self Contained sind. Nur mit einem Self Contained Fahrzeug kannst du die volle Campingfreiheit in Neuseeland genießen! Ein Sleepervan ist meist ein kostengünstiger Van mit Schlaf und Kochmöglichkeit. Gegebenenfalls gibt es auch noch einen kleinen Kühlschrank und einen Wassertank, aber der Fokus liegt klar auf einer günstigen Fahrbaren Schlafmöglichkeit. Ein Auto ist meist die günstigste Variante die du mieten kannst, allerdings brauchst du dann entweder starke Nerven und ein gutes Zelt, oder du übernachtest in AirBNBs oder anderen Unterkünften. Je nach Reisewunsch empfehlen wir den Self Contained Campervan für die größtmögliche Freiheit, oder eine Reise von schöner Unterkunft zu schöner Unterkunft. Hier in Neuseeland gibt es atemberaubende Aussichten und supertolle AirBNBs die ihresgleichen suchen. Wie du lieber Reisen möchtest entscheidest am Ende du (und dein Reisebudget).

Welche Ausstattung sollte es sein?

In Sachen Komfort gibt es keine Limits bei der möglichen Ausstattung eines Campervans. Für uns als essentiell hat sich ein Van mit Self Contained Zertifikat herausgestellt, ohne würden wir nicht mehr reisen wollen.

Wichtig ist uns für eine entspannte Reise ein (mindestens) 2 Flammen Gaskocher, Basis Küchenausstattung im Van, Stehhöhe (sehr angenehm auch bei schlechtem Wetter) und eine maximale Länge von 5 Metern. Es gibt auch voll ausgestattete Reisemobile mit 6 Metern Länge und mehr, diese sind super komfortabel, je nach Route aber nicht immer für die Neuseeländischen Straßenverhältnisse perfekt. Das größte Reisemobil, dass wir jemals durch Neuseeland gefahren haben, war 7,5 Meter lang und ein 6 Personen Wohnmobil.

Was sind die Vorteile eines Vermittlers gegenüber der Buchung direkt beim Vermieter?

Der Vorteil eines Vermittlers ist die größere Übersicht zu den am Markt verfügbaren Fahrzeugen und Preisen für den gewünschten Zeitraum. Da die Camper Oase unabhängig von den jeweiligen Vermietern ist, kann sie unserer Erfahrung nach genau nach deinen Wünschen einen passenden Camper empfehlen. Wir haben dank einer Meisterleistung der Camper Oase selbst im Sommer mit kurzer Vorlaufzeit noch einen Camper finden können, allerdings ist die Auswahl bei kurzfristigen Buchungen kleiner und die Preise gerne auch einmal höher. Wenn du kannst, reserviere deinen Camper im voraus, denn so kannst du dir gute Konditionen sichern.

Wie finde ich Campingplätze in Neuseeland?

Neuseeland ist eines der Länder, in denen ein Campingplatz nie weit entfernt ist. Es gibt die App Campermate, diese umfasst alle Campingplätze und vieles mehr. Die Anzahl an kostenlosen Campingplätzen unterscheidet sich je nach dem ob dein Fahrzeug Self Contained oder Non Self Contained ist. Wir empfehlen dir einen Self Contained Van zu buchen.

Wie komme ich von der Nord- auf die Südinsel Neuseelands?

Zwischen den beiden Inseln Neuseelands, gibt es eine bequeme Fährverbindung, die ungefähr 3,5 Stunden unterwegs ist. Die zwei einzigen Anbieter für diese Verbindung sind Interislander und Bluebridge. Je nach Vermieter gibst du dein Fahrzeug entweder auf der einen Seite ab und bekommst auf der anderen Seite ein neues, alternativ nimmst du dein Fahrzeug mit auf die Fähre. Bei der Buchung kannst du dies beim Vermieter anfragen, wie der jeweilige Ablauf ist. Beide Varianten sind unkompliziert und die Fähren sind auch größere Vans gewöhnt. Zur Hauptsaison kann es sein das die Fähre mit ein paar Tagen Vorlauf gebucht werden sollte. In der Nebensaison kannst du meist auch relativ kurzfristig noch einen Platz ergattern. Je kleiner dein Fahrzeug ist, desto einfacher ist es spontan eine Überfahrt zu bekommen.