0

Drohnen in Neuseeland fliegen, alles Wissenswerte – Backpackertipps

Drohnen fliegen

Mittlerweile habe ich einige Backpacker gesehen die ihre Flugdrohne in Form von DJI, Gopro oder sonstigen Drohnen mit nach Neuseeland gebracht haben. Da die Gesetze sich immer ändern und kein Backpacker Stress mit der Luftfahrtbehörde oder sonstigen Behörden haben möchte, gibt es hier einmal die FAQ der Neuseeländischen Webseite übersetzt. Außerdem verlinke ich dir die Englische Originalseite damit du dich auch selbst informieren kannst.

 

Was sind die Regeln unter Teil 101 (deckt alle Freizeit-Flieger und einige kommerzielle Betreiber ab)?


Es gibt 12 wichtige Dinge, die unter Teil 101 erforderlich sind – Sie müssen:

  • Kein Flugzeug/Drohne betreiben, das 25 kg oder größer ist und immer sicherstellen das es flugtauglich und sicher ist
  • Zu allen Zeiten alle praktikablen Schritte zur Minimierung von Gefahren für Personen, Eigentum und andere Flugzeuge durchführen
  • Fliege nur bei tageslicht
  • Gib allen Flugzeugen mit Besatzung nach und mache Platz im Luftraum solltest du diese sehen
  • In der Lage sein, das Flugzeug mit eigenen Augen zu sehen (z. B. nicht mit einem Fernglas, einem Monitor, einem VR-Headset oder einem Smartphone), um die Trennung von anderen Flugzeugen zu gewährleisten (oder einen Beobachter zu benutzen der dir hilft, um dies in bestimmten Fällen zu tun)
  • Fliege dein Flugzeug nicht höher als 120 Meter (400 Fuß) über dem Boden (es sei denn, bestimmte Bedingungen sind erfüllt)
  • Habe Kenntnis von Luftraumbeschränkungen, die in dem Bereich gelten, den Du befliegen möchtest
  • Nicht näher als vier Kilometer von jedem Flugplatz fliegen (es sei denn, bestimmte Bedingungen sind erfüllt)
  • Beim Fliegen im kontrollierten Luftraum, erhalten Sie eine Flugsicherung Freigabe von Airways (via airshare My Flights) und fliege erst nach der Freigabe durch diese
  • Fliege nicht im speziellen Luftraum ohne die Erlaubnis der Kontrollbehörde des Gebietes (z.B. militärische Operationsbereiche oder Luftfahrttechnisch eingeschränkte Bereiche)
  • Zustimmung von jedem Landeigentümer, das du überfliegen möchtest
  • Haben die Zustimmung des Eigentümers oder der Person, die für den Bereich verantwortlich ist, den Du überfliegen möchtest

 

Besitzer Berechtigungen – Wen muss ich um Erlaubnis bitten, meine Drohne zu fliegen (mit oder ohne Kamera)?

Die neuseeländischen Gesetze, die die Verwendung von Drohnen abdecken, haben festgestellt, dass alle Betreiber die von der Zivilluftfahrtbehörde (CAA) festgelegten Regeln befolgen müssen, sowie die Richtlinien darüber, welche lokale Regierung für den Bereich verantwortlich ist, in den Sie fliegen möchten.

Empfohlener Beitrag:  Neuseelands Alpen im Winter; echt cool zum Mt. Cook - Reisebericht

Zum Beispiel, wenn du in Queenstown fliegen willst, musst du die Drohnenpolitik des Queenstown Lakes District Council befolgen. (Welches angibt, dass sie derzeit keine Genehmigung für Drohnen geben, über irgendwelche ihrer Parks, Reserven oder Straßen zu fliegen. Sie sind verpflichtet, die Genehmigung von jedem einzelnen privaten Landbesitzer einzuholen, dessen Eigentum Sie überfliegen möchten.)

Lokale Regierungsverordnungen variieren zwischen den verschiedenen Distrikten, also bitte geh nicht davon aus, dass sie in jedem Distrikt gleich sind. Bitte informiere dich auf der Website von Property Owner Consent auf www.airshare.co.nz für Informationen über viele Regionen rund um Neuseeland. Wenn der Ort, an dem Du fliegen möchtest, nicht in der Liste enthalten ist, wende Dich bitte an den örtlichen Lokalrat über ihre Website.

Diese Liste der Lokalräte Webseiten könnte hilfreich sein. www.lgnz.co.nz/nzs-local-government/new-zealands-councils/

 

Was sind die Regeln für das Fliegen in der Nähe von Flughäfen? (Kontrollierter Luftraum)


Der kontrollierte Luftraum ist der Luftraum definierter Ausmaße, in dem die Flugverkehrssteuerung (ATC) angeboten wird.

Der kontrollierte Luftraum ist vorhanden, um einen sicheren Bereich für Flugzeugbetriebe um einen Flugplatz für die Landung und den Start und für Flugzeuge zwischen zwei Flugplätzen zu schaffen.

Sie müssen die Genehmigung für jeden Flug von der Air Traffic Control (Airways) erhalten, um im kontrollierten Luftraum zu fliegen.

Sie können die Berechtigung über das oben genannte Airshare-MyFlight-Online-Flugprotokoll-Tool anfordern. (Sie müssen sich zuerst auf der Website registrieren./ Airshare my Flight Online Flugprotokoll Toll)

 

Was sind die Regeln für das Fliegen in der Nähe von Flugfeldern? (Unkontrollierter Luftraum)


Ein unkontrollierter Flugplatz oder Hubschrauberlandeplatz bedeutet, dass kein Flugsicherungsdienst vorhanden ist. Dies bedeutet, dass es keine Airways Air Traffic Controller gibt, die den Luftraum um den Flugplatz verwalten. Es bedeutet auch, dass es keinen „kontrollierten Luftraum“ um den Flugplatz gibt.

Airshare zeigt unkontrollierte Flugplätze und Helipads auf unseren Karten als blaue 4km Kreise. Wenn Sie planen, in einem dieser blauen Kreise zu fliegen, lesen Sie unsere Flugplatz Infoseite, um herauszufinden, was Sie tun müssen. (Infos was du erfüllen musst sowie die Karten findest du hier)

Empfohlener Beitrag:  Ein kleiner Jahresrückblick und ein paar Liebe Worte

 

Was sind die Regeln für das abgeschirmte Fliegen?

Ein geschirmter Flug muss die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Eine Operation eines Flugzeugs innerhalb von 100 Metern und unterhalb der Spitze eines natürlichen oder von Menschen verursachten Gegenstandes
  • Außerhalb der Grenze des Flugplatzes
  • Im Luftraum, der physisch vom Flugplatz durch eine Barriere getrennt ist, die in der Lage ist, den Flug des Flugzeugs zu verkraften.
  • Wie hoch kann ich ungeschirmt fliegen: Bis zu einem Maximum von 120 Metern (400 Fuß), aber nur, wenn Sie mehr als 4 km von einem Flughafen / Flugplatz sind.

 

Darf ich über Privateigentum fliegen?

Nicht solange du nicht die explizite Genehmigung des Eigentümers vorliegen hast, am besten in schriftlicher Form.

Auch für DOC Land brauchst du eine Genehmigung, ob du auf DOC Land bist kannst du in folgender Karte finden: Karte mit D.O.C Land eingezeichnet

 

Wie du eine Genehmigung für deine Drohne auf DOC Land beantragen kannst, findest du hier bei uns im Blog.

 

Darf ich über Öffentliches Eigentum fliegen (inkl. Parks, Straßen, Strände, Seen, Flüsse, Wälder, Gletscher und Berge)

Wenn du über öffentliches Land fliegen willst, musst du herausfinden, wer das Land besitzt / verwaltet.

Der erste Ansprechpartner wäre der örtliche oder regionale Rat – schauen Sie sich die Karten an und verknüpfen Sie die Karte mit den Regionalgrenzen, um herauszufinden, welcher Rat für den Ort verantwortlich ist, an dem Sie gerne fliegen möchten. Wenn das Land nicht im Besitz des Rates ist, (DOC – Sie werden ihre Schilder um den Ort sehen, wenn dies der Fall ist) oder NZTA (für Straßen und Autobahnen). In jedem Fall müssen Sie die zuständige Organisation zur Erlaubnis kontaktieren. Ohne Erlaubnis kein fliegen!

 

Darf ich Nachts fliegen?

Nein, es sei denn, Sie haben besondere Berechtigungen unter durch ein 102 Zertifikat der Neuseeländischen Behörden. Wenn du nicht 102 zertifiziert bist, kannst du deine Drohne nur nachts fliegen, wenn du abgeschirmt bist.

 

Originalquelle im Englischen

Die Originalseite inkl. aller Unterseiten kannst du auf https://www.airshare.co.nz/

 

Die häufigsten Fragen findest du in der FAQ auf https://www.airshare.co.nz/tourist-questions-answered

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.