0

Warst Du clever genug ohne diese 7 Dinge zu reisen? (7 Dinge die du definitiv nicht in Neuseeland brauchst) – Backpacker Tipps

7 Dinge die du definitiv nicht in Neuseeland brauchst

Heute gibt es eine kleine Hilfestellung, wie Du deinen Rucksack etwas leichter halten kannst. Wir zählen 7 Dinge auf, die Du definitiv NICHT aus Deutschland mit nach Neuseeland bringen musst.

Viel Spaß beim Lesen, schreib mir gerne einen Kommentar unter den Artikel ob es etwas gibt, das Du mitgenommen hast und NIE benutzt hast. Ich habe auf Anhieb ein paar Sachen, die ich mir hätte sparen können.

 

großer Deuter Rucksack und vorne ein kleiner Deuter Rucksack

 

1. Handtücher 

Handtücher sind ein Graus. Groß, sperrig und im Rucksack nehmen sie einfach nur unnötig Platz weg. Viel kleiner und leichter sind spezielle Reisehandtücher, wir haben sehr gute Erfahrung mit DIESEN Handtüchern* gemacht.

 

2. Schuhe

Mehr als zwei Paar Schuhe brauchst Du in Neuseeland auf keinen Fall. Ein Paar Schuhe sollten bequeme Sportschuhe oder Sneakers sein. Das zweite Paar sollte Outdoor tauglich sein und auch schlammige oder nasse Wege überstehen. Mehr als diese beiden Paare brauchst Du normalerweise nicht. Flipflops und/oder Sandalen gibt es für kleines Geld in jedem Laden. Diesen Platz im Rucksack kannst Du dir also sparen.

 

3. Jeans

Jeans trocknen langsam und nehmen gerne schnell Dreck auf, dafür sind sie robust. Besser geeignet sind Leggins oder Wanderhosen. Somit kannst Du dir sogar die Jeans sparen. Einige Wanderhosen kann man sogar per Reißverschluss kürzer machen und so Platz für kurze Hosen sparen. Ein paar gute Wanderhosen/Freizeithosen* findest Du hier*.

 

4. Kosmetik

Große Mengen Kosmetik sind ebenfalls unnötig. Kosmetik, Deo, Parfüm und Co. sind hier genauso erhältlich wie in Deutschland. Einzig Sonnencreme* mit LSF50+ und Damenhygieneartikel sind hier sehr teuer und würde ich eher aus Deutschland mitnehmen.

 

5. Heels und Lackschuhe

Feine Schuhe wie High-Heels oder Lackschuhe sind hier in Neuseeland völlig fehl am Platz. Der gängige Look sind Sportschuhe, Flipflops oder Gummistiefel. Niemand erwartet irgendwelche feinen Schuhe. Außerdem sind feine Schuhe sehr schmutzanfällig und dementsprechend nicht lange schön. Ein gängiger Dresscode in Neuseeland ist Kleid mit Gummistiefel, Hotpants mit Gummistiefel oder einfach Barfuß!  

 

6. Jacken

Mehr als eine Jacke brauchst Du nach Neuseeland ebenfalls nicht mitnehmen. Am besten fährst Du hier in Neuseeland mit dem Zwiebelprinzip. Heißt für dich, dass du lieber Regen- und Fließjacke mitnimmst und bei Bedarf ein zweites T-Shirt anziehst, anstatt einer dickeren Jacke. Regenjacke in Kombination mit Fließjacke ist auch sehr gut gegen Wind geeignet. Eine Winterjacke kann man, falls benötigt, solltest auch gebraucht im Op Shop (second Hand) kaufen.

Empfohlener Beitrag:  Fruit picking Saison Kalender Neuseeland - Backpacker Tipps

 

7. Schmuck 

Wertvoller Schmuck oder Uhren, Statussymbole oder sonst wie wertvolle Gegenstände solltest Du nicht mit nach Neuseeland bringen. Die meisten Neuseeländer tragen wenig oder sehr unauffälligen Schmuck. Abgesehen davon kann natürlich auch hier etwas gestohlen werden oder verloren gehen. Lass es lieber Zuhause und tauche ein in die Natürlichkeit, die Neuseeland ausmacht.

 

 

Teile deine Erfahrungen mit den anderen Lesern

Du bist schon in Neuseeland und merkst, dass dein Rucksack auch viel zu viel unnötigen Krams beinhaltet?

Schreibe uns einen Kommentar, was Du gerne in Deutschland gelassen hättest, oder was Du hier auf keinen Fall missen möchtest! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

* Affiliate Link, wir bekommen eine kleine Provision für die Unterstützung unserer Arbeit, du bezahlst nicht mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.