0

Wie man Kartoffeln in nur 10 Minuten kocht – Backpacker Tipps

Kartoffeln sind gesund, enthalten viele Ballaststoffe und Vitamine und brauchen gefühlt eine Ewigkeit um gar zu werden. Gerade auf einem Gaskocher hat man einen hohen Verbrauch an Gas und selbst auf einem normalen Herd müssen Kartoffeln eine halbe Stunde kochen. Wir zeigen Euch, wie Ihr schnell und somit energiesparender den beliebten Erdapfel kochen könnt!

 

Ihr braucht:

– Kartoffeln
– ein Messer
– Salz

Und entweder
– eine Plastiktüte (Gefriertüte oder hitzebeständiges Material)
– eine Mikrowelle

Oder
– einen Topf/Pfanne mit Wasser
– einen Herd/Gaskocher

So geht’s:

Wascht die Kartoffeln und viertelt sie (ca. 4x4x4cm). Füllt die Kartoffelstücke in eine Plastiktüte (Gefriertüte oder hitzebeständiges Material!!!), in die ihr Löcher stecht (die dienen dem Druckausgleich) und gebt etwas Salz mit in die Tüte (andere Gewürze funktionieren auch, Kartoffeln nehmen nur Geschmack an während des Garprozesses).

Schließt die Tüte (mit einem Clip, Zipper oder einem Knoten) und stellt die Tüte für etwa 10 Minuten in die Mikrowelle (die Wattzahl hängt von der Mikrowelle ab, 100% sollte i.O. sein; die Zeit hängt von der Wattzahl und der Größe und Menge ab). Wenn die Zeit rum ist könnt Ihr mit einem Messer in eine Kartoffel stechen, um zu überprüfen, ob sie gar sind (lässt sich das Messer leicht herausziehen und fühlt sich die Kartoffel weich an, ist sie gar).

Als Backpacker hat man natürlich nur selten eine Mikrowelle zur Verfügung, deswegen hier ein anderer Tipp für den Gaskocher.
Wenn Ihr die Kartoffeln wie herkömmlich in Salzwasser in einem Topf kochen wollt, schneidet sie vorher in kleinere Stücke (ca. 4x4x4cm). Dadurch garen die Stücke schneller. Alternativ könnt Ihr die Kartoffeln auch in Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten (wenn Ihr etwas Wasser oder andere Flüssigkeit wie z.B. Tomatensauce hinzugefügt, garen die Kartoffelscheiben ebenfalls schneller.)

Habt ihr noch einen guten Tipp für die Kartoffelzubereitung? Schreibt uns einen Kommentar hier unter den Artikel.

Empfohlener Beitrag:  Was kostet ein Jahr Neuseeland - Backpacker Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.