Häufig gestellte Fragen

Häufige Fragen zu Neuseeland

Hier sammeln wir alle Fragen die häufiger zu Neuseeland gestellt werden. Egal ob du deinen Urlaub oder ein Work & Holiday Jahr planst, hier findest du kurze Antworten auf die gängigen Fragen. Für ausführliche Antworten verlinken wir den jeweiligen Blogbeitrag.

 

Schwanken die Auto Preise in Neuseeland?

In der Tat unterliegen die Autopreise für Backpacker mit einem Jahresrhytmus. In den Monaten September bis Februar sind die Preise dank des Sommers höher. In der Wintersaison von März bis August sind die Preise insgesamt niedriger. Preise in Christchurch sind ganzjährig immer etwas niedriger als die Preise für Autos und Vans in Auckland. Die meisten Reisenden starten in Auckland und beenden ihre Reise in Christchurch.

Nehme ich besser einen Rucksack oder einen Koffer für meine Reise?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, aber da das Thema häufig auftaucht haben wir einen Blogbeitrag über den richtigen Rucksack und die alternative eines Koffers geschrieben. Den Beitrag kannst du hier im Blog finden.

Brauche ich eine Kreditkarte für Neuseeland?

Eine deutsche Kreditkarte ist außer für die Zahlung des Work & Holiday Visums nicht verpflichtend. Trotzdem erleichtert eine Kreditkarte mit kostenloser Geldabhebung sowie kostenlosem bezahlen weltweit die Reise. Nahezu überall akzeptiert werden Visa- und Masterkarten. Die American Express Karte wird nur an manchen Stellen akzeptiert. Einen Beitrag zur Kreditkarte und anderen Wegen dein Geld nach Neuseeland zu schicken haben wir hier im Blog.

Was heißt SC (Self Contained) eigentlich?

Das Wort Self Contained (SC) steht für Eigenständig oder auch Selbstständig. Das heißt im Zusammenhang mit Neuseeland, dass dein Fahrzeug Sanitäre Anlagen wie Toilette und Frischwasser an Board hat. Mit diesen sogenannten SC Fahrzeugen hast du eine deutlich größere Auswahl an kostenfreien Campingplätzen. Leider sind diese Fahrzeuge sowohl im Kauf, als auch bei der Miete, etwas teurer. Mehr zu den Fahrzeugen kannst du hier im folgenden Beitrag finden.

Wo kann ich mein Visum für Neuseeland beantragen?

Das Visum für Neuseeland beantragst du ausschließlich auf der Webseite der Neuseeländischen Einwanderungsbehörde. Die Webseite lautet www.immigration.govt.nz alle anderen Webseiten im Internet sind keine Webseiten der offiziellen Einwanderungsbehörde. Es gibt aber einen Haufen Webseiten die dir anbieten bei der Visumsbeantragung zu helfen, diese sind aber normalerweise nicht notwendig. Als Tourist für weniger als 3 Monate brauchst du kein Visum vorher zu beantragen, wenn du einen Weiterflug innerhalb der 3 Monate hast, erhältst du ein Visa on Arrival.

Wo finde ich einen günstigen Flug nach Neuseeland?

Es gibt einige Airlines und zwei Hauptwege nach Neuseeland. Entweder in Ost Richtung über die Emirate oder Asien, alternativ westwärts über die USA. Der gängigere Flugweg ist der Weg ostwärts. Je nach Aufenthaltslänge gibt es verschiedene Ticketmöglichkeiten, deswegen haben wir einen ausführlicheren Beitrag dazu hier im Blog geschrieben. Den Blogbeitrag zum fliegen findest du hier.

Wo finde ich günstig einen Campervan oder Auto für meinen Neuseelandurlaub?

Günstige Mietwagen oder Campervans kannst du bequem über unseren Partner die Camperoase finden. Was du dafür genau tun musst, haben wir in einer kurzen Anleitung zusammengefasst. Die Anleitung dazu findest du ganz bequem hier im Blog.

Wie komme ich vom Flughafen in Auckland in die Stadt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten vom Flughafen Auckland in die Innenstadt zu kommen. Die einfachste Variante ist ein Taxi zu nehmen. Günstiger und ebenfalls bequem ist der sogenannte Skybus, dieser fährt 24/7 und bietet eine bequeme Fahrt in die Innenstadt. Das Ticket kannst du entweder im Internet vorbuchen, oder bequem vor Ort kaufen. Alternativ gibt es auch einen Öffentlichten Nahverkehr, dieser ist günstiger aber umständlicher da du umsteigen musst. Vom Flughafen mit dem Bus 380 Richtung Manukau bis zur Station Papatoetoe Station. Von dort mit der Bahn bis Britomart. Beachte jeweils ein gültiges Ticket zu ziehen.

Auch Uber gibt es in Neuseeland, hier kannst du bequem per App dein persönliches Taxi bestellen.

Welchen Netzanbieter soll ich nehmen?

Es gibt zwei größere und einige kleinere Netzanbieter in Neuseeland. Die bekanntesten sind Spark und Vodafone Neuseeland. Die Netzabdeckung mit diesen beiden ist in Neuseeland recht gleichmäßig. In abgelegeneren Gebieten gibt es teilweise einfach gar keinen Empfang. Mehr Details kannst du bei uns im folgenden Blogbeitrag finden.

Wo bekomme ich ein kostenloses Bankkonto?

Es gibt drei Banken in Neuseeland die aktuell kostenfreie Konten für Backpacker vergeben. Die drei Banken sind in alphabetischer Reihenfolge die ANZ, die Kiwibank und die Westpac. In Aucklands Innenstadt an der Queenstreet musst du im Normalfall mehrere Tage auf einen Termin warten. Du kannst aber in den Vororten ganz bequem mit nur 1-2 Tagen Wartezeit ein Konto eröffnen. Welche Dokumente du dafür brauchst und alle weiteren Details zum Bankkonto findest du im folgenden Blogbeitrag.

Wie kann ich günstig Geld von Deutschland nach Neuseeland überweisen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dein Geld ohne größere Gebühren nach Neuseeland zu überweisen. Wir haben die gängigen Möglichkeiten im folgenden Blogbeitrag einmal betrachtet.

Wie kann ich günstig Geld von Neuseeland nach Deutschland überweisen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dein Geld ohne größere Gebühren nach Deutschland zu überweisen. Wir haben die gängigen Möglichkeiten im folgenden Blogbeitrag einmal betrachtet.

Wie finde ich Campingplätze in Neuseeland?

Ganz bequem kannst du in Neuseeland Campingplätze mit den folgenden Apps finden. Die Apps Campermate und Wikicamps NZ sind die populärsten Apps, mehr nützliche Apps kannst du im folgenden Beitrag finden.

Welche Apps sollte ich in Neuseeland benutzen?

Wir haben einen Beitrag mit den nützlichsten App für Neuseeland geschrieben. Alle Apps findest du ganz bequem im folgenden Beitrag.

Wo finde ich Informationen zu Wanderungen?

Alle Informationen zu schönen Tages- und Mehrtageswanderungen findest du ganz bequem auf der Seite der Neuseeländischen Naturschutzbehörde DOC. Hier gibt es verschiedene Rubriken und auch Möglichkeiten zur Onlinebuchung von Buchungspflichtigen Hütten. Die Webseite des DOC findest du hier.

Gibt es Rabattseiten um Aktivitäten günstiger buchen zu können?

Ja es gibt Rabattseiten, die populärste ist unserer Meinung nach Bookme. Auf Bookme kannst du nach Region und Aktivität dir Angebote anzeigen lassen. Die Bookme Webseite kannst du hier finden*.

Welche Fähranbieter gibt es von Wellington nach Picton (und umgekehrt)?

Es gibt zwei Fähranbieter die dich und falls gewünscht dein Fortbewegungsmittel über die Cook Strait transportieren. Zum einen gibt es hier den Anbieter Blue Bridge, zum anderen den Anbieter Inter Islander. Beide Anbieter sind ähnlich und auch preislich gibt es nur Tageweise Unterschiede. Je früher du buchst desto eher kannst du ein Schnäppchen machen. In den jeweiligen Newslettern gibt es auch immer mal wieder Rabattcodes für die Buchung, es lohnt sich also diese zu abonnieren.

Zur Inter Islander Webseite geht es hier entlang. Zur Bluebridge Webseite geht es hier entlang.

Wo kann ich meine Maut Gebühr bezahlen?

Falls du über eine Mautstraße gefahren bist, hast du 5 Tage Zeit die Maut online zu bezahlen. Dies kannst du auf der Webseite der New Zealand Transport Agency tun. Der Punkt nennt sich „Pay a toll“, hier geht es zur Webseite der NZTA.

Wo kann ich nachschauen ob ich noch einen Strafzettel bezahlen muss?

Neuseeland bietet die Möglichkeit Strafzettel über die Webseite der Justizbehörde anzufragen. Der Punkt lautet „Check if you have a fine“. Zur Webseite geht es hier entlang.

Wie finde ich eine günstige Tankstelle?

Die Spritpreise in Neuseeland schwanken von Region zu Region sehr stark. Leider ist der Sprit insgesamt meist ähnlich preisintensiv und die Tankstellen wechseln ihre Preise auch nicht so häufig wie in Deutschland. Es gibt zwei Möglichkeiten günstiger zu tanken. Erstens nutze die App Gaspy (steht für Gas Spy), diese ist in den App Stores erhältlich.

Zusätzlich gibt es einige Rabattkarten die du nutzen kannst. Wir fanden die AA Smartfuel Card am besten und haben hier eine Anleitung geschrieben. Die Anleitung findest du hier im Blog.

Wo finde ich deutsches Essen und deutsche Lebensmittel?

In Neuseeland gibt es ein wachsendes Angebot an deutschen Nahrungsmitteln und leckerem deutschem Essen. Die liebe Isabel hat auf ihrem Blog einen tollen Artikel mit Orten wo Du deutsches Essen finden kannst. Zu ihrem Blog und dem entsprechenden Beitrag geht es hier entlang.

Könnt ihr ein Tattoo Studio in Neuseeland empfehlen?

Ja wir haben in Neuseeland auch ein Tattoo Studio besucht. Nachdem wir uns einige Studios angeschaut haben, sind wir im Last Port Tattoo in Nelson fündig geworden. Kathi hat sich zwei tolle Tattoos stechen lassen. Es gibt ein paar Unterschiede in der Vorbereitung, die Kiwis sind nur bedingt kreativ. Bei uns war es so dass wir die komplette Idee mitgebracht haben und dann vor Ort zusammen mit dem Tättowierer nur die finale Idee gebaut haben. Wenn du also bereits Beispielfotos oder Motive hast, bring diese mit, das beschleunigt alles ungemein.

Was ist ein Working Hostel?

Ein Working Hostel ist eine Unterkunft wie ein normales Hostel. Der feine Unterschied zum klassischen Hostel ist aber eine Dienstleistung die das Hostel anbietet. Und zwar vermittelt es dir auf Wunsch einen Job in der Umgebung. Das heißt diese sogenannten Working Hostels haben meist Listen und Kontakte zu den Arbeitgebern in der Umgebung. Sie leben davon dass du wegen der Arbeit längerfristig bei ihnen im Hostel deine Unterkunft hast und für die Unterkunft bezahlst. Meistens gibt es sogenannte Wochenpreise die etwas günstiger sind als in einem klassischen Hostel, dass auf kurze Aufenthalte ausgelegt ist. Die Vermittlung an einen Arbeitgeber sollte im Normalfalle kein Geld kosten, dieses Geld verdienen Working Hostels an anderer Stelle oder bekommen es als Vergütung direkt von deinem Arbeitgeber.

* Affiliate Link, wir bekommen eine kleine Provision für die Empfehlung. Für dich ändert sich bei der Nutzung eines Affiliate Link nichts, du unterstützt damit unsere Arbeit hier im Blog, vielen Dank!