9

Alles über das NZeTa und was du Wissen musst – Backpacker Tipps

Das NZeTa (New Zealand Electronic Travel Authority) und was es für dich heißt

Das sogenannte NZeTa ist eine Einreiseerlaubnis die du VOR deiner Reise nach Neuseeland beantragen musst. Ohne das Eta bist du nicht berechtigt mit einem Visa on Arrival einzureisen.

Für die sogenannten Visa Waiver Countries (dazu zählt unter anderem Deutschland & Österreich) ist diese Einreiseerlaubnis VOR dem Reisestart zu beantragen. Hast du bereits ein genehmigtes Visum (egal ob Touristenvisum oder Work Visum) dann brauchst du kein NZeTa. Dieses ist nur erforderlich wenn du vorher kein Visum beantragt und genehmigt bekommen hast sondern mit dem Visa on Arrival einreisen willst.

Ab dem 1.10.2019 ist das ETA zwingend erforderlich, reist du vorher ein, brauchst du keins beantragen.

Du benötigst das ETA für jede Art von Einreise, egal ob per Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder beim Umstieg innerhalb eines Internationalen Flughafen in Neuseeland.

 

Einwanderungsbehörde Neuseeland

Einwanderungsbehörde Neuseeland

 

Wie viel vorher sollte ich das NZeTa beantragen

Das NZeTa solltest du mindestens 72 Stunden vor Abreise beantragen, nur so kann sichergestellt werden dass du bei Abreise die notwendige Genehmigung hast. Die Genehmigung kann schneller erfolgen, aber um sicher zu gehen empfiehlt die Neuseeländische Einwanderungsbehörde mindestens 72 Stunden vor Abreise.

 

Wo kann ich das ETA beantragen

Das NZeTa kannst du bequem entweder per App oder über die Webseite der Immigration Neuseeland beantragen.

 

Bedingungen und Bestimmungen des NZeTa

Bedingungen und Bestimmungen des NZeTa

 

Welche Kosten entstehen mir für das NZeTa

Das NZeTa kostet bei Beantragung in der App aktuell 9 NZD und bei Beantragung über die Webseite 12 NZD. Zusätzlich musst du bei Beantragung die Internationale Touristengebühr in Höhe von 35 NZD bezahlen.

Gesamtkosten:

  • App: 44 NZD
  • Webseite: 47 NZD

 

NZeTa beantragen

NZeTa beantragen

 

Wie lange gilt das NZeTa

Hier gibt es gute Nachrichten, das ETA gilt für unbegrenzt viele Besuche und bis zu 2 Jahre. Das heißt du musst nur alle 2 Jahre das ETA beantragen, solltest du regelmäßiger nach Neuseeland Reisen.

Empfohlener Beitrag:  Strafzettel, Knöllchen und Blitzer zahlen - Backpacker Tipps

 

Video zur Beantragung

Wir haben ein kleines Video auf Youtube in dem du die Beantragung sehen kannst, falls du offene Fragen hast sollten sich diese damit erledigen. Zum Youtube Video geht es hier entlang.

 

Muss ich sonst noch auf etwas achten

Zusätzlich zum ETA, musst du alle Bedingungen für ein Visa Waiver erfüllen. Welche Bedingungen das aktuell genau sind, kannst du auf der Webseite der Neuseeländischen Einwanderungsbehörde checken, die Webseite findest du hier.

 

Fragen, Anmerkungen

Du hast noch Fragen zum NZeTa, dann freuen wir uns auf deinen Kommentar hier unter diesen Artikel.

9 Kommentare

  1. Hallo, also isch wollte fragen: Wenn ich das NZeTa gemacht habe, brauch ich dann kein zusätzliches Visum mehr wenn ich jetzt für 2 Monate nach Neuseland fliege?

    Lg Lukas

    • Hi Lukas,

      das kommt drauf an. Wenn du nur als Tourist einreisen willst und die anderen Bedingungen für das Visa on Arrival erfüllst (Weiterflug innerhalb der 3 Monate, Geld, Krankenversicherung) dann reicht es wenn du das NZeTa beantragst.

      Ansonsten müsstest du vorher ein Visum beantragen, bräuchtest dann aber das NZeTa nicht mehr.

      Lieben Gruß Julian

    • Hi Carolin,

      da das NZeTa kein Visum ist, brauchst du für die Beantragung dessen auch keine Geldmittel nachzuweisen.

      Die Geldmittel variieren je nach Visum, beim Tourist Visa sagt man das 500NZD pro Woche mindestens sein sollten, aber einen fixen Wert konnte ich bis dato nicht finden.

      LG Julian

  2. Hallo,
    ich habe ein visitor visa, was insgesamt 6 Monate gültig ist, was bald endet (10.10.2019). Nun bin ich aus familiären Gründen seit einem Monat zur Zeit in Deutschland und wollte mein Visitor Visum verlängern, da ich am 2.10.2019 wieder zurück nach Neuseeland möchte. Reicht für die 3 Monate da nicht das Visa on Arrival mit NZeTa anstatt der Verlängerung aus? LG

    • Hi Thomas,
      das kommt drauf an.
      Wenn dein aktuelles Visum multiple entries hat (du also mit dem selben Visum wieder einreisen darfst) dann brauchst du die Verlängerung.
      Alternativ könntest du sonst erst nach dem Ende deines Visitor Visas mit dem NZeTa sowie dem Visa on Arrival einreisen.

      Hat das Visitor Visa in deinem Falle aber die Möglichkeit der Wiedereinreise, dann reist du zu früh ein und brauchst dann zwingend die Verlängerung.

      Viel Spaß,

      Julian

  3. Hallo Julian,
    mein Work and Travel liegt bereits hinter mir. Ich fliege im November zurück nach Neuseeland um mich dann von dort aus auf ein Arbeitsvisum zu bewerben. Ein Jobangebot habe ich bereits. Der Verantworliche der Firma meinte, ich soll einfach nach Neuseeland kommen, alle Dokumente mitbringen und dann beantragen wir das Visum von dort aus.
    Nun stellt sich mir die Frage ob es reicht mit dem NZeTA einzureisen, da ich ja keinen Rückflug nachweisen kann. Und was bedeutet Visa on Arrival, kannst du mir dazu vielleicht etwas erzählen? Oder muss ich mir dann ein anderes Visum zur einreise suchen? Hast du da zufällig Erfahrungen oder Tipps?

    • Hi Marco,
      also grundsätzlich brauchst du in jedem Falle ein Visum um nach Neuseeland einzureisen. Das NZeTa berechtigt dich als Deutscher nur zur Anreise ohne vorher ein Touristenvisum zu beantragen. Dieses bekommst du bei deiner Ankunft in Neuseeland, brauchst aber dafür zwingend einen Rückflug.

      Ansonsten hat dein Arbeitgeber recht und zusammen vor Ort das ganze im Detail zu beantragen ist vermutlich am einfachsten.

      Als lösung würde ich einen flexibel stornierbaren Rückflug buchen der zum Ende deines Visa on Arrivals geht, so kannst du den vorzeigen bei Bedarf und kannst ihn aber stornieren wenn mit deinem Work Visum alles klappt.
      Zur Einreise brauchst du also NZeTa und dann hin und Rückflug. Geld und Krankenversicherung ebenfalls. Die genauen Bedingungen stehen auch auf der Immigration Webseite Neuseelands noch einmal, dort solltest du unbedingt nochmal draufschauen ob ich noch was wichtiges vergessen habe.

      Viel Spaß und gutes Gelingen,

      Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.