2

Anleitung zur Work & Holiday Visa Verlängerung – Backpacker Tipps

Visa Verlängerung

Du möchtest gerne deinen Aufenthalt in Neuseeland verlängern? Du bist mit einem Work & Holiday Visum in Neuseeland? Dann habe ich heute eine Anleitung für dich, was du machen musst.

Viel Spaß in Neuseeland, genieß deinen Aufenthalt!

 

 

Beantragung der Visa Extension

Leider gibt es keine Möglichkeit die Visaverlängerung einfach online zu erledigen. Stattdessen kannst du dein Visa nur unter ganz bedingten Bedingungen aus Neuseeland aus verlängern.

Dies ist aber für alle mit einem deutschen Pass und Deutscher Staatsangehörigkeit relativ einfach erledigt wenn Du ein paar Grundvoraussetzungen erfüllst.

 

Voraussetzungen:

  1. Du hast mindestens 12 Wochen in der Horti- oder Verticulture gearbeitet (Farmarbeit z.B.)
  2. Du hast als Nachweis 12 Payslips (Gehaltsabrechnungen) oder die Zeiträume sind bei der Inland Revenue online hinterlegt
  3. Du brauchst 2 Passbilder die nicht älter als 6 Monate sind
  4. Du hast genügend Geld um deinen Lebensunterhalt in den zusätzlichen 3 Monaten zu bestreiten. (pro Woche werden aktuell mindestens ca. 300 NZD, besser aber mehr angesetzt)
  5. 208 NZD Gebühr für die Verlängerung
  6. 5-10 NZD für den Versand

 

Dokumente

Um die nötigen Dokumente für die Visaverlängerung auszufüllen gehe auf folgende Internetseite Immigration Neuseeland Work & Holiday Extension.

Auf der Seite gehst du auf den Punkt Process, dort tippst du deine Nationalität und deinen Aufenthaltsort ein. Danach klickst du auf View Process.

Jetzt wird dir unter 1 das passende Formular angezeigt. Dieses lädst du bitte herunter oder druckst dieses direkt aus.

Außerdem kannst du oben sehen wie lange die aktuelle Bearbeitungszeit ca. dauert. Bei mir waren angezeigt 25 Tage.

 

Photo by Francesca Tirico on Unsplash

 

Dokumente vervollständigen und Passbilder machen lassen

Vervollständige die Dokumente die du benötigst und lasse aktuelle Passbilder von dir anfertigen (die meisten Poststellen bieten einen Passbildservice an).

Wenn du den Verlängerungsantrag bereits ausgedruckt hast gibt es auch eine bequeme Checkliste im hinteren Teil davon.

Auf Seite zwei gibt es die Erklärung was du für deine Working Holiday Extension ausfüllen musst. Aktuell sind es die Teile A, B, D, E, F und G.

Empfohlener Beitrag:  Wann muss ich meine Steuererklärung in Neuseeland machen – Backpacker Tipps

Außerdem gibt es den Office und Gebühren Finder, hier wird dir je nach Aufenthaltsort angezeigt wohin du deine Unterlagen senden musst.

 

Antrag abschicken

Wenn du die Unterlagen ausgefüllt und komplett hast gehst du damit zur Post. Dann zeigen die dir welche Versandtasche du am besten nimmst und du füllst einfach nur noch die Adresse wo es hingehen soll aus. Außerdem benötigst du eine Adresse wo dein Pass dann nach erfolgter Verlängerung hingeschickt werden kann.

Um auf Nummer sicher zu gehen würde ich persönlich den Brief mit Pass nur mit Tracking versenden. Dann siehst du sicher wenn deine Unterlagen bei der IRD angekommen sind.

 

Fragen

Hast du Fragen zum Ausfüllen dann schreibe mir gerne einen Kommentar unter diesen Artikel. Wir beantworten deine Fragen gerne hier im Blog.

2 Comments

  1. Hi, ich möchte gerne das Working Holidaymaker Extension Visa beantragen aber ich bin etwas verwirrt was die Farmarbeit angeht. Schließt dies nur Fruitpicking, Vineyard Work etc ein oder auch Farmarbeit wie Diary Farms ? Ich bin momentan auf einer Farm und möchte wirklich gerne diese 3 Monate länger bleiben. Habe auch Fruitpicking gemacht, aber nicht lange genug. Falls es die Dairy Farm Work nicht inkludiert, kannst du mir andere Optionen nennen ? LG Caro 😉

    • Hi Carolin,

      leider kann man das Work & Holiday Visa nur verlängern wenn man in der Horti- oder Verticulture gearbeitet hat.
      Horticulture kann man sinngemäß mit Gartenbau übersetzen. Verticulture zum Beispiel mit dem Weinbau.

      Leider ist Farmarbeit wie Dairy farming keine Arbeit die meines Wissens als Verlängerungsmöglichkeit genutzt werden kann. Trotzdem kannst du es natürlich probieren auch mit so einer Arbeit die notwendigen Arbeitstage nachzuweisen. Vielleicht hast du ja Glück.

      Ansonsten könntest du direkt im Anschluss an dein Work & Holiday Visa auch ein Touristenvisum beantragen. Wie das geht findest du bei uns im Blog unter https://projekt-neuseeland.de/tourist-visa-whv/

      Lieben Gruß

      Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.