0

Trotz Covid-19: Work and Travel Neuseeland Vorbereitung

Vorbereitung für deinen Neuseeland Aufenthalt während Covid-19

Du stehst in den Startlöchern und möchtest schnellstmöglich nach Neuseeland?

Auch wenn die Grenzen nach Neuseeland aktuell geschlossen sind, kannst du dich jetzt bestens auf dein Work and Travel vorbereiten.

Wie du dich jetzt vorbereiten kannst und was du alles erledigen kannst, das erklären wir dir hier in diesem Beitrag.

 

 

Backpacker vor dem Sonnenuntergang

Freunde genießen den Sonnenuntergang zusammen während ihres Work and Travel (Photo by Chang Duong on Unsplash)

 

Corona Hinweis für Neuseeland

Auf Grund der Covid-19 Pandemie sind die Grenzen nach Neuseeland aktuell für Work and Travel geschlossen (für fast alle anderen Visa ebenfalls). Daher ist es aktuell nicht möglich nach Neuseeland einzureisen. Die Vorbereitung für dein Work and Travel ist aber weiterhin möglich, daher empfehlen wir dir hier alle Schritte die du bereits jetzt erledigen kannst. So kannst du direkt dein Working Holiday Visum beantragen, wenn die Grenze nach Neuseeland und die Kategorie der Work and Travel Visa für Neuseeland wieder freigeschaltet wird.

 

Nützliche Informationen zum Work and Travel Visum für Neuseeland

Neuseeland Work and Travel Visum Voraussetzungen:

  • Working Holiday Visa
  • Antrag möglich für deutsche Staatsbürger von 18-30 Jahre
  • Gültig für 12 Monate Aufenthalt in Neuseeland
  • Die Verlängerung um 3 Monate ist möglich auf Antrag

Tipps & Tricks für das Work and Travel in Neuseeland

  • Work and Travel in Neuseeland selber planen spart viel Geld und gibt dir mehr Freiheit, alle Infos zu Planungsschritten findest du online bei uns im Blog.
  • Den Rückflug aus Neuseeland buchst du am besten erst kurz vor der Abreise, deine Pläne können sich während der Reise noch ändern. Glaub mir, ich spreche da aus eigener Erfahrung.
  • Facebook-Gruppen für Backpacker sind super, um Arbeit oder Mitreisende zu finden. Auch für den Autokauf und bei generellen Fragen bekommst du dort viel Hilfe. Schau doch mal in unsere Facebook Community für Neuseeland.
  • Jobs suchst du dir am besten früh genug. Nichts ist nerviger als wenn man unbedingt einen Job braucht, weil das Geld knapp wird.
  • Möchtest du dein Working Holiday Visum verlängern, sorge dafür das du früh genug die notwendige Farmarbeit (Horti- oder Viticulture) erledigst.

Vorbereitungsschritte für Work and Travel in Neuseeland

Hier erläutern wir dir alles notwendige, was du für dein Work and Travel in Neuseeland jetzt bereits vorbereiten kannst. Denn sobald die Grenze öffnet, gehen wir davon aus das viele sehr schnell ihre Gelegenheit nutzen wollen um ihr (eventuell verschobenes) Auslandsjahr zu beginnen.

Aber wenn du gut vorbereitet bist, wird deine Chance deutlich steigen.

 

Notwendige Reisedokumente

Reisepass: Du bist deutscher Staatsbürger? Dann benötigst du als Reisedokument nur deinen Reisepass. Dieser muss über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein. Läuft dein Reisepass also in den nächsten 2 Jahren ab, so solltest du jetzt einen neuen Reisepass beantragen.
Hast du noch gar keinen Reisepass, dann wird es jetzt Zeit deinen Reisepass zu beantragen.

Die Bearbeitungszeit für den Reisepass beträgt normalerweise ungefähr zwei bis 4 Wochen.

 

Führerschein: Möchtest du in Neuseeland auch ein Auto fahren, dann brauchst du ebenfalls deinen Führerschein. Stelle sicher das dieser noch lange genug gültig ist. Zusätzlich zum lokalen Führerschein, benötigst du in Neuseeland eine zertifizierte Übersetzung des Führerscheins ins Englische. Diese Übersetzung ist am einfachsten und günstigsten mit dem Internationalen Führerschein zu erledigen. Allerdings ist der Internationale Führerschein nur 3 Jahre gültig, warte daher mit dem Antrag für den Internationalen Führerschein noch ab, bis du dein Visum genehmigt bekommen hast.

Alternativ kannst du dir eine zertifizierte Übersetzung deines Führerscheins machen lassen. Dies geht ganz bequem digital mit einem Foto deines Führerscheins. Unser Partner für die Übersetzung ist dabei Lingo King. Hier kannst du dir direkt eine Übersetzung des Führerscheins buchen.*

 

Checkliste für dein Work and Travel in Neuseeland

Checkliste für dein Work and Travel in Neuseeland (Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash)

 

Nachweis finanzieller Mittel

Um deinen Antrag für das Work and Travel Visum zu stellen, fordert die Neuseeländische Einwanderungsbehörde einen Geldnachweis. Dabei musst du sowohl beim Antrag, als auch bei der Einreise nachweisen können das du genügend Erspartes hast. So wird sichergestellt das du auch in eventuellen Notsituationen dich selbst finanziell über Wasser halten kannst. Hast du noch nicht genügend Erspartes ist jetzt der richtige Zeitpunkt um damit anzufangen. Wie viel Geld genau du benötigst, findest du in den nächsten Zeilen.

Außerdem benötigst du für deinen Visumsantrag eine Kreditkarte. Diese kannst du bereits jetzt ganz unkompliziert beantragen. Schau dir einmal die aktuellen Kreditkarten Empfehlungen für Neuseeland bei uns im Blog an.

Geldnachweis: Mit gebuchtem Weiterflug aus Neuseeland 4200NZD (entspricht ungefähr 2500EUR). Ohne gebuchtem Weiterflug aus Neuseeland 4200NZD + die Kosten für einen Weiterflug, idealerweise 800NZD (entspricht ungefähr 500€) oder mehr. In Summe benötigst du also einen Nachweis von mindestens 2500EUR. Diese können auf einem Konto mit deinem Namen liegen. Ein Kontoauszug (auch in Deutsch) reicht aus, solange klar ersichtlich der Kontostand und dein Name darauf zu finden ist.

Erklärung zum Geldnachweis: Um dein Working Holiday Visum zu beantragen, brauchst du einen Nachweis über finanzielle Mittel. Diese sind notwendig, damit du im Notfall ein Geldpolster hast. Für die ersten Tage der Ankunft, den Kauf eines Autos und die ersten Nächte in Neuseeland.

Nach aktuellem Stand fordert Neuseeland mindestens 4200NZD, wenn du bereits einen Rückflug gebucht hast. Hast du keinen Rückflug gebucht, so benötigst du zusätzlich einen Geldnachweis über das Geld, das für ein Flugticket nötig wäre. Wir empfehlen dafür 800NZD. In Summe fährst du also mit einem Geldnachweis von 5000NZD entsprechend gut.

Hast du einen höheren Nachweis ist das natürlich erst recht gut. Je mehr Startkapital du hast, desto entspannter wird deine Ankunft in Neuseeland verlaufen.

 

Nachweis deiner Gesundheit

Gesundheitsstatus: Im Antrag für das Working Holiday Visum in Neuseeland, wirst du ausführlich zu deinem Gesundheitsstatus befragt.

Covid-19 Impfung: Im Zuge von Covid-19 ist sicher davon auszugehen, dass Neuseeland eine vorhandene und vollständige Impfung gegen Corona voraussetzen wird. Dies ist zwar aktuell auf Grund der geschlossenen Grenze noch nicht offiziell verkündigt, ist aber unserer Einschätzung nach sehr wahrscheinlich.

Auslandskrankenversicherung: Im Zuge deines Working Holiday bist du selbst für deine Krankenversicherung verantwortlich. Beim Antrag des Visums, sicherst du zu das du für eine Absicherung sorgen wirst. Daher empfiehlt es sich eine Auslandskrankenversicherung für den Zeitraum deiner Reise abzuschließen. Die Versicherung kannst du ganz bequem online beantragen. Unserer Erfahrung nach, kannst du die Versicherung entspannt beantragen, nachdem dein Working Holiday Visum genehmigt wurde und du deinen Hinflug gebucht hast.

Welche Auslandskrankenversicherung sollte ich nehmen: Die Wahl der richtigen Auslandskrankenversicherung richtet sich nach deinen Vorlieben. Bei Google findest du eine reichhaltige Auswahl. Sehr beliebt nach unserer Recherche ist die Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur. Es gibt eine Variante für maximal 1 Jahr, sowie eine Variante für bis zu 5 Jahre. Bist du dir unsicher wie lange deine Reise gehen soll, dann buche lieber die längere Variante. Zuviel gezahlte Beiträge gibt es ganz unkompliziert zurück.

Schau dir hier einmal die möglichen Versicherungen der Hanse Merkur an.*

Chronische Erkrankungen: Hast du eine Chronische Erkrankung? Dann kann es gut sein, dass du eine weitere medizinische Untersuchung machen lassen wirst. Beantworte alle Fragen im Visumsantrag wahrheitsgemäß. Brauchst du weitergehende Untersuchungen, so wirst du eine E-Mail mit mehr Details bekommen nachdem du dein Visum beantragt hast. Hier gibt es nichts was du Vorbereiten kannst.

 

Vorbereitung abschließen

Hast du alle oben genannten Dokumente und Voraussetzungen erfüllt? Dann bist du startklar um dein Work and Travel Visum zu beantragen. Wann genau die Working Holiday Visa wieder möglich sein werden, weiß aktuell leider niemand. Aber es ist davon auszugehen das im Jahr 2022 vermutlich eine Öffnung der Grenze geschehen wird.

Möchtest du gerne auf dem Laufenden bleiben? Dann folge uns hier auf dem Blog. Wir werden den Beitrag ändern sobald die Reise wieder möglich sein wird.

 

Fragen, Anmerkungen und Ideen

Du hast noch eine Frage zur Vorbereitung für dein Work and Travel? Oder eine Anmerkung über etwas das wir nicht genug erklärt haben? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar hier unter den Blogbeitrag. Vielen Dank und bis bald in Neuseeland.

Trete unserer Neuseeland Community bei

Bei Patreon kannst du uns auch individuelle Fragen stellen und uns gleichzeitig bequem unterstützen.
Auch wenn es immer entspannt nach Urlaub aussieht. Der Blog Projekt-Neuseeland ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen können.
Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.
Deine Unterstützung hilft uns, dir auch weiterhin zu helfen. Bist du dabei?

Von tiefstem Herzen, ein dickes DANKESCHÖN!

Community beitreten

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.