0

Warst Du clever genug ohne diese 7 Dinge zu reisen – Backpacker Tipps

7 Dinge die du unserer Erfahrung nach definitiv nicht in Neuseeland brauchst

Heute gibt es eine kleine Hilfestellung, wie Du deinen Rucksack etwas leichter halten kannst. Wir zählen 7 Dinge auf, die Du definitiv NICHT aus Deutschland mit nach Neuseeland bringen musst. Uns selbst ist es nach einem Jahr in Neuseeland auch aufgefallen, einige Gegenstände haben wir nur selten oder sogar gar nicht benutzt. Um dir das mitschleppen dieser Artikel zu ersparen, haben wir diesen Artikel geschrieben. Hast du ebenfalls etwas mitgenommen das du nicht noch einmal einpacken würdest? Wir freuen uns auf deinen Kommentar hier unter den Artikel.

 

Photo by S&B Vonlanthen on Unsplash

Photo by S&B Vonlanthen on Unsplash

 

Frottee Handtücher

Frottee und andere bequeme Handtücher sind ein Graus. Groß, sperrig und im Rucksack nehmen sie einfach nur unnötig viel Platz weg. Viel kleiner und leichter sind spezielle Reisehandtücher, wir haben sehr gute Erfahrung mit kleinen und leichten Handtüchern gemacht*. Auch diese bieten dir genug Platz um dich in Ruhe abzutrocknen. Selbst nutzen wir die größte Größe und die mittlere Größe. Wir haben jeweils eines in jeder Größe pro Person. Das reicht vollkommen für die Reise aus.

 

Viele verschiedene Paar Schuhe

Mehr als zwei Paar Schuhe brauchst Du unserer Erfahrung nach in Neuseeland auf keinen Fall. Ein Paar Schuhe sollten bequeme Sportschuhe oder Sneakers sein. Das zweite Paar sollte Outdoor tauglich sein und auch schlammige oder nasse Wege überstehen. Mehr als diese beiden Paare brauchst Du normalerweise nicht. Flipflops und/oder Sandalen gibt es für kleines Geld in jedem Laden. Diesen Platz im Rucksack kannst Du dir also sparen. Einzig Schuhe für speziellere Sportarten haben in diesem Punkt der Liste zusätzlich Platz, Julian hat zum Beispiel noch Boulderschuhe im Rucksack, weil er das ab und an macht.

Empfohlener Beitrag:  Die richtige Drohne für deine Neuseelandreise – Backpacker Tipps

 

Klassische Hosen & Jeans

Jeans trocknen langsam und nehmen gerne schnell Dreck auf, dafür sind sie sehr robust. Besser geeignet für deine Reise sind Leggins oder spezielle Wanderhosen. Auch vom Gewicht sind die genannten Varianten leichter, somit kannst Du dir deine Jeans sparen. Einige Wanderhosen kann man sogar per Reißverschluss kürzer machen, so kannst du mehrere Anwendungsbereiche in einem abdecken. Selbst nutzen wir Wanderhosen mit Zipp Möglichkeit, so haben wir kurze und lange Hosenvariante abgedeckt. Netter Nebeneffekt der Wanderhosen, die Wanderhosen trocknen schneller und sind teilweise auch mit einer Schmutzabweisenden Imprägnierung versehen. Wir selbst haben aus der Auswahl hier unsere passenden Herrenhosen gekauft*. Natürlich gibt es auch Outdoor Hosen für Damen, diese kannst du hier finden*.

 

Die komplette Kosmetikpalette

Große Mengen Kosmetik sind auf deiner Reise ebenfalls unnötig. Kosmetik, Deo, Parfüms und weiteres sind hier in Neuseeland genauso erhältlich, wie in Deutschland. Einzig Sonnencreme* mit LSF50+ haben wir aus Deutschland mitgenommen und würden dies auch nochmal tun. Auch Damenhygieneartikel (Tampons/Binden) sowie Kondome sind hier in Neuseeland deutlich teurer als in Deutschland. Aber auch hier gilt, eine Balance finden wie viel notwendig ist, je nach Reiselänge.

 

Heels und Lackschuhe

Feine Schuhe wie High-Heels oder Lackschuhe sind hier in Neuseeland völlig fehl am Platz. Der gängige Look sind Sportschuhe, Flipflops oder Gummistiefel. Niemand erwartet irgendwelche feinen Schuhe. Außerdem sind feine Schuhe sehr schmutzanfällig und dementsprechend nicht lange schön. Ein gängiger Dresscode in Neuseeland ist Kleid mit Gummistiefel, Hotpants mit Gummistiefel oder einfach Barfuß! Auch wenn es am Anfang sehr ungewohnt war, so haben wir uns schnell an diesen einfachen und bequemen Lebensstil gewöhnen können.

 

Jacken

Mehr als eine Jacke brauchst Du nach Neuseeland ebenfalls nicht mitnehmen. Am besten fährst Du hier in Neuseeland mit dem Zwiebelprinzip. Heißt für dich, dass du lieber Regen- und Fließjacke mitnimmst und bei Bedarf ein zweites T-Shirt anziehst, anstatt eine dicke Jacke. Die Regenjacke in Kombination mit einer Fließjacke ist auch ein sehr guter Schutz gegen Wind. Eine Winterjacke kann man, falls benötigt, solltest auch gebraucht im Op Shop (second Hand) kaufen. Wir selbst haben unnötigerweise eine Winterjacke dabeigehabt, diese hat 11 Monate im Rucksack verbracht.

Empfohlener Beitrag:  Etappenvorschläge für den Heaphy Track Greatwalk - Backpacker Tipps

 

Schmuck 

Wertvoller Schmuck oder Uhren, andere Statussymbole oder sonst eher wertvolle Gegenstände solltest Du nicht mit nach Neuseeland bringen. Die meisten Neuseeländer tragen wenig oder sehr unauffälligen Schmuck. Abgesehen davon kann natürlich auch hier etwas gestohlen werden oder verloren gehen. Lass es lieber Zuhause und tauche ein in die Natürlichkeit, die Neuseeland ausmacht. Neuseeland ist ein sehr unkompliziertes Land, daher lasse alles wo ein Verlust dich schmerzen würde, eher Zuhause.

 

Teile deine Erfahrungen mit den anderen Lesern

Du bist schon in Neuseeland und merkst, dass dein Rucksack auch viel zu viel unnötigen Krams beinhaltet? Schreibe uns einen Kommentar, was Du gerne in Deutschland gelassen hättest, oder was Du hier auf keinen Fall missen möchtest! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar unter unseren Artikel.

 

Affiliate Links und Werbung

Die mit * markierten Links sind sogenannte Affiliate Links, das heißt wenn du dort etwas kaufst nachdem du über unseren Link dort hin gegangen bist, bekommen wir eine kleine Provision. Diese ist notwendig um unser Angebot zu finanzieren. Vielen Dank.

Unterstütze uns

Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.

Wir freuen uns über einen leckeren Kaffee (gerne auch mehrere) und stoßen auf dich an!

Auch wenn es eher wenigen bekannt ist. Der Blog ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen, dies geht leichter wenn du uns im Gegenzug zu deinem Besuch auch unterstützt.

Wenn jeder Besucher 1€ pro Jahr spenden würde, wäre unser Betrieb entspannt gesichert.

 

Wir sagen DANKESCHÖN und wünschen dir eine tolle Zeit in Neuseeland!

UNTERSTÜTZE UNS

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.