0

Die Arbeit als Traffic Controller in Neuseeland – Backpacker Tipps

Tim erzählt wie es ist als Traffic Controller zu arbeiten und was du benötigst

Seit mehreren Wochen arbeite ich jetzt als Traffic Controller. Da häufiger die Frage kommt wie man an diese Jobs kommt, möchte ich dir helfen und erzählen wie ich an diese Arbeit gekommen bin. Grundsätzlich ist diese Arbeit meistens sehr entspannt. Trotzdem muss man manchmal auch körperlich mit anpacken und nicht nur sein Schild drehen.

In der Stadt ist meistens deutlich mehr zu tun als auf dem Land. Häufig ist aber nicht viel zu tun, dann hat man auch mal Zeit seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Wenn mal mehr Traffic Controller an einer Baustelle sind als nötig, muss ich manchmal mit anpacken und Hilfsarbeiten machen. Um vor Ort etwas flexibler zu sein ist ein eigener Führerschein eine sehr praktische und nützliche Sache.

Die Arbeit ist meist etwas besser bezahlt als der Mindestlohn. Durch die Verantwortung für einen Reibungslosen Ablauf an der Baustelle, bekomme ich aktuell 18 NZD/Std und zusätzlich den Holiday Pay (Urlaubsgeld) in Höhe von 8% des Lohns.

Um auf der Straße als Traffic Controller arbeiten zu dürfen, musst du einen Kurs inklusive Test bestehen. Mein Arbeitgeber hat sich an den Kosten dieses Kurses zur Hälfte beteiligt und zieht mir die Restlichen Kosten wöchentlich Stück für Stück vom Lohn ab. Dadurch hat mein Arbeitgeber aber auch das Interesse mich regelmäßig arbeiten zu lassen. Aktuell arbeite ich normalerweise 40 – 50 Stunden pro Woche. In Spitzenzeiten manchmal auch mehr, mein persönlicher Stundenrekord lag bei über 60 Stunden pro Woche. Die Bezahlung des Lohns erfolgt wöchentlich. Manchmal werde ich auch an anderen Orten eingesetzt, dann zahlt mein Arbeitgeber Unterkunft und eine Verpflegungspauschale.

Das Sicherheitsequipment wie die Warnweste, die Sicherheitsschuhe und den Helm habe ich von meinem Arbeitgeber gestellt bekommen. Gebe ich diese am Ende meiner Arbeitstätigkeit zurück, dann ist alles gut. Vergesse ich etwas oder mache etwas kaputt, dann wird mir der Betrag von meinem letzten Lohn abgezogen. Alle Traffic Controller die ich kennengelernt habe, haben den Job über Arbeitsagenturen bekommen.

Empfohlener Beitrag:  Was ist dran am Märchen mit dem kostenlosen Postkarten versenden via STS - Backpacker Tipps

 

Schotter Straße an der gebaut wird und Bauarbeiter arbeiten

Straßen Baustelle in Neuseeland

 

Welche Eigenschaften brauchst du

  • Gutes Englisch
  • Koordinationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gabe bei stressigen Situationen ruhig zu bleiben
  • Drogentest bestehen
  • Traffic Controller Training (ca. 250 – 300 NZD)

 

Welche Unterlagen brauchst du

  • CV (mehr zum CV findest du hier)
  • Reisepasskopie
  • WHV Kopie
  • Führerscheinkopie
  • Internationaler Führerscheinkopie
  • Bankdaten
  • Steuernummer (IRD)

 

Gute Arbeitsgegenden

  • Christchurch
  • Auckland
  • Wellington
  • Kaikoura
  • Nelson
  • Hamilton

 

Bauarbeiter arbeiten auf einer Baustelle

Straßen Baustelle in Neuseeland

 

Agenturen/Arbeitgeber

  • AWF
  • Onestaff
  • Adecco
  • NZ Labour

 

Fragen, Anmerkungen oder Ideen

Du hast Fragen zum Job als Traffic Controller? Du möchtest etwas loswerden weil du selbst als Traffic Controller gearbeitet hast und noch etwas ergänzen willst? Oder du hast eine Idee? Super, dann lass uns einen Kommentar unter diesem Artikel da und hilf mit dass auch andere Backpacker eine schöne Zeit haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.