0

Wie koche ich am schnellsten ein Ei – Backpacker Tipps

Ei kochen super schnell

Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben wie Du einfach ein gekochtes Ei auf dem Gaskocher machen kannst.

Da die Gaskocher je nach Hitze und Heizkraft unterschiedlich lang brauchen gelten die folgenden Werte nur als grobe Angabe.

 

Du möchtest gerne auch auf deiner Reise ein leckeres hartgekochtes Ei essen können? Dann kriegst du hier ein paar gute Tipps zu Lagerung und Kochvorgang.

 

Die Lagerung

Eier sind im Auto am besten unten zu lagern, kühle Temperaturen um die 5-10°C sind absolut ok. Wenn die Eier frisch sind ist das lagern bis zu 14 Tagen ab Legedatum sogar ohne kühle Temperaturen möglich.

Sollten die Eier allerdings einmal in die Kühlung gekommen sein dann darf die Kühlkette nicht mehr unterbrochen werden.

 

Kochen

Das Kochen auf dem Gaskocher ist eigentlich einfach, folgende Sachen benötigst du:
1. Topf
2. Wasser
3. Eier
4. Kocher

Als erstes nimmst du den leeren Topf und legst die Anzahl an Eiern hinein die du kochen möchtest.
Danach füllst du den Topf mit Wasser auf so dass die Eier knapp mit Wasser bedeckt sind.

Jetzt tust du den Topf auf den Kocher und stellst die maximale Hitze ein. Wenn du einen Deckel für den Topf hast ist das sehr viel Energiesparender und hilft dir Gas zu sparen.

Bringe das Wasser zum kochen und schaue auf die Uhr, folgende Kochlängen sind für die Eier zu verwenden. (Die Zeit zählt ab dem Kochen des Wassers, nicht ab dem anstellen des Kochers).

 

Konsistenz Kochzeit
weich 3–5 Minuten
kernweich 6–8 Minuten
hart 8–10 Minuten

Voila, Eier kurz in kaltes Wasser abschrecken und guten Appetit.

Fragen zum Artikel, dann schreib gerne einen Kommentar unter den Artikel.

Trete unserer Neuseeland Community bei

Bei Patreon kannst du uns auch individuelle Fragen stellen und uns gleichzeitig bequem unterstützen.
Auch wenn es immer entspannt nach Urlaub aussieht. Der Blog Projekt-Neuseeland ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen können.
Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.
Deine Unterstützung hilft uns, dir auch weiterhin zu helfen. Bist du dabei?

Von tiefstem Herzen, ein dickes DANKESCHÖN!

Community beitreten

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.