0

Wo lohnt sich der Start in Neuseeland im Winter? – Backpacker Tipps

Neuseeländischer Winter

Heute erläutere ich wo Du am besten im Winter in Neuseeland ankommst. Jede Jahreszeit hat ihre Vor- und Nachteile, außerdem sind die verfügbaren Jobs sehr unterschiedlich auf die Regionen Neuseelands verteilt.

 

Als erstes einmal solltest du zum Neuseeländischen Winter folgendes Wissen. Es wird nicht überall richtig kalt. Der Winter allgemein ist ähnlich zu Deutschland, aber je nach Region gibt es Unterschiede.

4 Fakten zum Neuseeländischen Winter

1. Die Südinsel ist kälter als die Nordinsel.
2. Die meisten Jobs im Winter gibt es in Blenheim sowie der Marlboro Region (inklusive Nelson und Motueka)
3. Es gibt Jobs in Skigebieten, die populärsten davon sind in der Gegend um Queenstown und Wanaka.
4. Auch die Nordinsel hat ein paar Jobgebiete im Winter, diese sind in Richtung Hawkes Bay oder den Kiwi Anbaugebieten in der Bay of Plenty.

Günstigster Autokauf

Die günstigsten Autos kannst du im Winter in Christchurch bekommen. Viele Backpacker verlassen Neuseeland von dort aus und müssen noch schnell ihr Auto loswerden. Dies gibt dir die Möglichkeit für einen guten Preis ein Auto zum Reisen zu erstehen.

Meine Empfehlung

Deswegen ist meine Empfehlung vor allen Dingen im Winter in Christchurch zu starten. Deine Reise kannst du dann bequem in Auckland beenden. Falls du dir ein Auto gekauft hast, kannst du dieses in Auckland ebenfalls gut wieder verkaufen.

Die Straßenverhältnisse sind im Winter meist nicht eingeschränkt. In höheren Lagen muss aber mit entsprechender Vorsicht gefahren werden da teilweise Schnee und Eis die Straßenverhältnisse beeinflussen können. Allgemein solltest du Vorsichtig auf den neuseeländischen Straßen unterwegs sein. Linksverkehr und anspruchsvolle Straßen fordern jedes Jahr ihren Tribut.

 

In folgendem Artikel findest du noch Ideen wo du auf Jobsuche gehen kannst.

Fruit Picking Saison Kalender

 

Viel Spaß in Neuseeland.

Fragen zum Artikel bitte als Kommentar, ich beantworte deine Frage gerne.

Empfohlener Beitrag:  Auf Sonnenschein folgt Regen, oder wie ging das Sprichwort? - Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.