0

Neuseeland – Reisebericht Teil 17 – Boundary Creek Campingplatz bis Franz Josef – Reisebericht

Boundary Creek Campingplatz

Vom Boundary Creek Campingplatz geht es also jetzt weiter hinauf in die Berge. In schönen Kurven geht es immer durch die Täler in Richtung Franz Josef und Fox Gletscher. Die Kulisse ist total atemberaubend, ich war noch nie vorher in den Bergen und hier fühle ich mich direkt wohl. Hätte ich mehr Zeit gehabt hätte ich wahrscheinlich viel mehr gewandert. So fahren wir durch die Täler und halten nur gelegentlich für Fotos an der Straße an.
Wir halten das erste mal richtig an um eine Hängebrücke über einen der Schmelzwasserflüsse zu sehen.

Blue Pools Hängebrücke.

 

Traumhaftes Wasser

Das Wasser ist traumhaft klar und leicht Türkis, als wäre ich in der Karibik. Die Straße führt über beeindruckende Brücken, tiefe Schluchten und neben diesen traumhaften Flüssen entlang. Ich wäre den Weg gerne zu Fuß gegangen, leider war die Zeit zu kurz.

Brücke auf dem Weg nach Franz Josef.

 

Viel zu kurz

Ich hätte vermutlich mehr als doppelt soviel Urlaub haben können und trotzdem nicht alles gesehen, die kurzen Stops mit dem Auto lassen zumindest einen angenehmen Überblick entstehen.
Die meisten dieser Brücken sind schmal und nur für ein Fahrzeug zugelassen, man muss also häufig anhalten und sich vergewissern das niemand von der anderen Seite kommt.

Immer wieder wird der Weg von gigantischen Wasserfällen gesäumt, hier kommt das Schmelzwasser aus den Bergen und nimmt den kürzesten Weg in die Tiefe den es finden kann.

Wasserfall in Neuseeland.

 

Wasserfälle

Zur Dimension des Wasserfalls, unten rechts auf dem Stein steht eine Person. Ich fand es total beeindruckend und hätte da Stunden verbringen können.

Nachdem die Straße jetzt einen ganzen Teil eher im Landesinneren verlaufen ist kommt sie in schönen Serpentinen wieder ans Meer. Hier wird die Aussicht noch einmal beeindruckender, auf der einen Seite Meer und steile Küsten, auf der anderen Seite hohe Berge. Dort mit dem Motorrad einmal lang zu fahren, das wäre ein Traum.

Empfohlener Beitrag:  Kiwi geprägte Tage - Reisebericht
Der Weg an Neuseelands Westküsten. Küstenstraße vom aller feinsten!

Die Küstenstraße führt dann in schönen Kurven immer am Meer entlang bis man nach einigen Kilometern wieder etwas mehr ins Landesinnere fährt. Hier kommt dann relativ zügig erst der Fox Gletscher und danach der Franz Josef Gletscher, wo wir in Franz Josef auf einem günstigen Campingplatz unsere Nachtruhe halten.

 

Camping in Franz Josef

Das letzte Foto von heute ist vom Campingplatz in Franz Josef aufgenommen, hier seht ihr den wundervollen Blick Abends bei Sonnenuntergang hinauf in die Berge, genießt es.

Der Blick vom Campingplatz in Franz Josef hinauf in die Berge.

Am Mittwoch geht es weiter mit dem Franz Josef Gletscher und dem Weg weiter die Küste hinauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.