3

Alles wichtige zur Steuer in Neuseeland für Work & Travel – Backpacker Tipps

Alle Informationen zur Einkommenssteuer während deines Working Holiday in Neuseeland

Jeder der in Neuseeland arbeiten geht, kommt früher oder Später mit dem Thema Steuer in Neuseeland in Berührung. Während deines Working Holiday Aufenthaltes, kann es sogar sein, dass dies deine erste Berührung mit der Steuererklärung ist. Daher haben wir hier im Beitrag alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Für konkrete Aussagen zu Steuerthemen musst du bitte deinen Deutschen oder Neuseeländischen Steuerberater konsultieren. Die meisten Working Holiday Reisenden werden aber keinen der beiden Steuerberater brauchen, denn glücklicherweise hat Neuseeland ein recht einfaches Steuersystem. Bitte lies den Beitrag sorgfältig, denn du musst ein wenig Vorbereitung leisten damit du dann entspannt abwarten kannst.

 

Photo by Sam Dan Truong on Unsplash

Photo by Sam Dan Truong on Unsplash

 

Wie ist das Steuerjahr in Neuseeland geregelt

Das normale Steuerjahr in Neuseeland geht vom 1.4. – 31.3., dies ist für alle Backpacker der Fall. Auf Antrag kann das Steuerjahr auf einen anderen Rhythmus geändert werden, dies ist aber vor allem für Geschäfte interessant. Als Backpacker und Working Holiday Reisender ist der Zeitraum vom 1.4. – 31.3. der Zeitraum den du dir merken solltest.

 

Wie sind die Einkommenssteuersätze in Neuseeland

Die aktuellen Einkommenssteuersätze pro Jahr für Neuseeland sind wie folgt:

0 bis 14000 NZD werden mit 10,5% besteuert.

14001 bis 48000 NZD werden mit 17,5% besteuert.

48001 bis 70000 NZD werden mit 30% besteuert.

Alles Einkommen über 70000NZD wird mit dem Spitzensteuersatz von 33% besteuert.

 

Zusätzlich zur Einkommenssteuer wird eine Abgabe für die ACC (Accident Compensation Corporation) von deinem Lohn einbehalten. Diese Abgabe für ACC beträgt ungefähr 1,39% und wird von deinem Arbeitgeber zusammen mit der Steuer direkt einbehalten.

Eventuell zu viel gezahlte Steuer wird dir im Rahmen der Steuererklärung zurückerstattet. Als Berechnungsgrundlage für deinen Steuersatz wird dein wöchentlicher Verdienst aufs Jahr hochgerechnet, daher zahlen die meisten Working Holiday Reisenden eher zu viel Steuer und kriegen eine Erstattung. Die immer wieder auftauchende Aussage, dass man zum Ende seines Auslandsjahres alle gezahlte Steuer wiederbekommt, stimmt leider nicht.

 

Welche Vorbereitungen du für die Steuer in Neuseeland erledigen solltest

Einfache Steuervorbereitung dank Online Tools

Neuseeland hat eine gute und flach gehaltene Infrastruktur für die Steuer. Neben den klar definierten Steuersätzen erleichtert dir die IRD auch die Steuererklärung, denn alle Prozesse können komplett online ablaufen.

Registrierung bei MyIR

Die IRD stellt eine kostenlose Webseite zur Verfügung, mit derer du alle Steuerrelevanten Informationen einsehen kannst und auch notwendige Änderungen an die IRD übermitteln kannst. Diese Webseite lautet MyIR (www.ird.govt.nz), um diese Nutzen zu können, musst du dich einmalig registrieren.

Eine Anleitung zur Registrierung bei MyIR haben wir dir hier im Blog zur Verfügung gestellt. Hast du dich dort registriert und alle notwendigen Informationen inklusive Steuernummer und Bankkonto eingetragen, dann bist du weitestgehend fertig und der weitere Ablauf kann erfolgen.

 

Wann muss ich mich um meine Steuererklärung in Neuseeland kümmern

Das Steuerjahr endet am 31.3., dementsprechend solltest du unbedingt vor Ablauf des Steuerjahres deine Registrierung bei MyIR vervollständigen, hast du dies erledigt ist die wichtigste Hürde genommen. Dein Arbeitgeber hat jeweils bis zum 20. Des Folgemonats Zeit, dein Einkommen an die IRD zu melden. Hast du also im März noch gearbeitet, sollte ab dem 21.4. alles Einkommen des Steuerjahres komplett sein. Danach beginnt die IRD mit der Verarbeitung der Datensätze, dies startet der Erfahrung aus 2019 nach, gegen Anfang Mai und ist im Normalfalle bis Ende Juni abgeschlossen. Gibt es Fragen oder Unklarheiten wirst du von der IRD eine E-Mail über das MyIR Portal oder per Post bekommen und kannst dich dann dazu äußern.

Empfohlener Beitrag:  Wo lohnt sich der Start in Neuseeland im Winter? - Backpacker Tipps

Es gibt im MyIR Portal eine Möglichkeit alle Einkommen des Steuerjahres anzusehen, dies solltest du im eigenen Interesse nach dem 20.4. machen, denn falls ein Arbeitgeber fehlt musst du dich schnellstmöglich darum kümmern. Die IRD kann nur Steuern bearbeiten von denen sie Kenntnis hat, fehlt ein Arbeitgeber musst du dich an diesen wenden und er muss die Meldung manuell erneut anstoßen. Ist dein Arbeitgeber dort nicht kooperativ, du hast aber Abrechnungen über die geleistete Arbeit, so kannst du auch diese Payslips der IRD per Nachricht zur Verfügung stellen.

 

Wie funktioniert die automatische Steuererklärung in Neuseeland

Nachdem du deine Registrierung bei MyIR vervollständigt hast, wird die Steuer nach Ablauf des Steuerjahres automatisch durchgeführt. In der Vergangenheit wurde diese automatische Steuerberechnung zwischen Mai und Juni durchgeführt. Wichtig dafür ist, dass dein Bankkonto besteht und so direkt eine eventuelle Rückerstattung bequem auf dein Konto ausgezahlt werden kann. Fällt dir eine Ungereimtheit auf, dann übermittele deine Payslips manuell an die IRD, von dem Arbeitgeber der fehlen sollte. Alternativ kontaktiere deinen Arbeitgeber und bitte um eine erneute Übermittlung der Daten an die IRD.

 

Manuelle Steuererklärung vor der Abreise aus Neuseeland machen

Neben der automatischen Steuererklärung, gibt es auch die Möglichkeit einer manuellen Steuererklärung. Diese kannst du zum Beispiel dann nutzen, wenn du kurz vor deiner Abreise aus Neuseeland stehst und nicht mehr arbeiten wirst. Zusätzlich kannst du diese Variante, unseres Wissens nach, erst nutzen, wenn alles Einkommen an die IRD übermittelt wurde. Dies ist normalerweise am 21. Des Folgemonats nach deiner letzten Gehaltszahlung der Fall.

Möchtest du die manuelle Variante nutzen hast du folgende drei Möglichkeiten:

  1. IRD Office: Das schnellste ist der Besuch in einem der lokalen IRD Offices. Bitte besuche die IRD Webseite um den Standort und die Öffnungszeiten für das Naheliegendste Büro zu finden. Bei deinem Besuch brauchst du deine IRD Nummer und musst den Grund erläutern warum du eine vorzeitige Steuererklärung machen willst. Du bekommst die passenden Formulare entweder in Papierform, oder online freigeschaltet. Nachdem du diese ausgefüllt und abgeschickt hast bekommst du etwas später eine Steuererstattung, wenn du zu viel Steuern gezahlt hast. Das Geld wird dir dann auf dein Neuseeländisches Bankkonto transferiert. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
  2. Per Nachricht: Wenn du die manuelle Variante nutzen willst, kontaktiere die IRD über das MyIR Tool. Du kannst bequem über das MyIR Tool eine Nachricht (Secure Message) schicken, die IRD wird dir dort antworten. Erläutere in deiner Nachricht den Grund für die manuelle Steuererklärung, danach werden sie dir die benötigten Formulare freischalten. Auch bei konkreten Fragen zur Steuererklärung ist diese Kontaktvariante die einfachste. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
  3. Per Telefon: Wenn du die manuelle Variante nutzen willst, kontaktiere die IRD per Telefon. Die Hotline kann dir den konkreten Prozess erklären und die notwendigen Formulare direkt freischalten. Alles was du benötigst ist deine IRD Nummer. Erläutere deinen Grund für die frühere Steuererklärung und warte bis dir die passenden Dokumente freigeschaltet wurden. Hast du Fragen kannst du diese direkt an der Hotline stellen. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
  4. Am Ende des Steuerjahres: Du hast ebenfalls die Möglichkeit einfach bis zum Ende des Steuerjahres abzuwarten. Wichtig in dem Falle ist, dass du noch Zugang zu deinem Neuseeländischen Konto hast, idealerweise per Online Banking. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
Empfohlener Beitrag:  Neuseeland - Reisebericht Teil 8 - Wasserfälle und die Catlins (Regenwald) bis Papatowai - Reisebericht

 

Manuelle Steuererklärung nach der Abreise aus Neuseeland machen

Neben der automatischen Steuererklärung, gibt es auch die Möglichkeit einer manuellen Steuererklärung. Diese kannst du zum Beispiel dann nutzen, wenn du kurz vor deiner Abreise aus Neuseeland stehst und nicht mehr arbeiten wirst. Zusätzlich kannst du diese Variante, unseres Wissens nach, erst nutzen, wenn alles Einkommen an die IRD übermittelt wurde. Dies ist normalerweise am 21. Des Folgemonats nach deiner letzten Gehaltszahlung der Fall.

Möchtest du die manuelle Variante nutzen hast du folgende drei Möglichkeiten:

  1. Per Nachricht: Wenn du die manuelle Variante nutzen willst, kontaktiere die IRD über das MyIR Tool. Du kannst bequem über das MyIR Tool eine Nachricht (Secure Message) schicken, die IRD wird dir dort antworten. Erläutere in deiner Nachricht den Grund für die manuelle Steuererklärung, danach werden sie dir die benötigten Formulare freischalten. Auch bei konkreten Fragen zur Steuererklärung ist diese Kontaktvariante die einfachste. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
  2. Per Telefon: Wenn du die manuelle Variante nutzen willst, kontaktiere die IRD per Telefon. Die Hotline kann dir den konkreten Prozess erklären und die notwendigen Formulare direkt freischalten. Alles was du benötigst ist deine IRD Nummer. Erläutere deinen Grund für die frühere Steuererklärung und warte bis dir die passenden Dokumente freigeschaltet wurden. Hast du Fragen kannst du diese direkt an der Hotline stellen. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.
  3. Am Ende des Steuerjahres: Du hast ebenfalls die Möglichkeit einfach bis zum Ende des Steuerjahres abzuwarten. Wichtig in dem Falle ist, dass du noch Zugang zu deinem Neuseeländischen Konto hast, idealerweise per Online Banking. Nach der Rückerstattung deiner Steuer musst du nur noch das Geld transferieren. Dafür kannst du bequem den Dienst Transferwise nutzen. Mit diesem haben wir die besten Erfahrungen für Internationale Geldtransfers gemacht, die Anmeldung ist über folgenden Link kostenlos möglich*. Ausführlichere Informationen dazu gibt es im folgenden Artikel hier im Blog.

 

Frage, Anregungen oder Ergänzungen

Du hast noch eine Frage, eine Anregung zu diesem Artikel oder eine Ergänzung die dir fehlt? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar hier unter diesen Artikel. Vielen lieben Dank!

Unterstütze uns

Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.

Wir freuen uns über einen leckeren Kaffee (gerne auch mehrere) und stoßen auf dich an!

Auch wenn es eher wenigen bekannt ist. Der Blog ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen, dies geht leichter wenn du uns im Gegenzug zu deinem Besuch auch unterstützt.

Wenn jeder Besucher 1€ pro Jahr spenden würde, wäre unser Betrieb entspannt gesichert.

 

Wir sagen DANKESCHÖN und wünschen dir eine tolle Zeit in Neuseeland!

UNTERSTÜTZE UNS

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

3 Kommentare

  1. Hey,

    Wir waren letztes Jahr in NZ und wollen uns jetzt für die Steuer anmelden.
    Wir wussten leider nicht, das man das muss und das man dort dafür anrufen muss.

    Jetzt hatte ich in einem Kommentsr von dir gelesen, dass man günstig dort anrufen kann wenn man einen callbycall Dienst nutzt. Allerdings kommt bei mir immer „Diese Nummer ist nicht vergeben“ egal welchen Anbieter ich nutze…

    Bspw. Anbieter 01065
    Ird Gov Nummer „0800 227 770 (or +64 4 890 2120)“

    Ich habe also 0106500640800227770 bspw. Eingeben.

    Was mache ich falsch? Kannst du mir vlt die direkt richtige Nummer posten? Würde uns riesig helfen!

    • Hi Niklas,

      die 0800er Nummer kann man meines Wissens nach nur aus Neuseeland anrufen.

      Daher sollte in dem Falle die richtige Nummer 01065006448902120 sein. Aber falls das nicht klappt, probiere alternativ mal Skype.
      Manche der Vorwahl vor der Vorwahl klappen auch nur vom Festnetz oder Handy, einfach mal in deren Bedingungen schauen.

      Liebe Grüße Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.