1

Working Holiday Jobs & Jobsuche in Neuseeland, so gehts!

Jobsuche und Jobs in Neuseeland während deines Working Holiday

Da ich bereits Erfahrung in Neuseeland gemacht habe, weiss ich aus eigener Erfahrung wie schwierig es sein kann einen Job zu finden. Aber keine Panik, ich habe mit anderen Backpackern gesprochen und die besten Tipps & Tricks für dich zusammengestellt.

So findest du in Neuseeland einen Job und kannst dich gezielt auf Jobsuche machen. Mehr erfährst du hier im Artikel. Viel Erfolg!

 

 

Die effektivsten Wege um einen Job in Neuseeland zu bekommen

Hier findest du unsere Tipps um schnell zu einem Job in Neuseeland zu kommen. Bedenke das du während deines Working Holiday auch die Flexibilität dessen genießen kannst. So musst du bei keinem der Jobs Monatelang bleiben (kannst aber falls du magst). Eine gute Chance auch einfach mal in verschiedene Jobs reinzuschnuppern und mal etwas neues auszuprobieren.

 

Weiterführende Artikel:  Neuseeland - Mindestlohn 2023 bis 2024

 

In Neuseeland gilt, einfach mal persönlich vorbeikommen

Die leichteste und zumeist auch schnellste Möglichkeit einen Job zu bekommen ist „einfach nachfragen“. Das heißt für dich, schnapp dir ein Auto und frag einfach da nach wo du arbeiten möchtest. Es kann sein das du einen CV da lassen sollst oder das gerade niemand da ist der Personal einstellt. Dann frag einfach nach einer Nummer wo du anrufen kannst oder eine Email Adresse wo du dich bewerben kannst. Das Nachfragen ist in der Umfrage die Möglichkeit mit den meisten Stimmen gewesen.

Auch meiner Erfahrung nach, geben Neuseeländer viel auf einen persönlichen Eindruck und ein freundliches hallo hat noch nie geschadet.

 

Online Jobportale in Neuseeland

Die zweite Möglichkeit sind (wie fast überall auf der Welt) Online Jobportale.
Hier gibt es eine riesen Auswahl in Neuseeland. Die bekanntesten Möglichkeiten für Jobportale sind:

Dann gibt es natürlich auch auf den Unternehmenswebseiten häufig Jobangebote ausgeschrieben. Wenn du kannst solltest du anrufen und direkt persönlich nachfragen ob die Stelle noch offen ist und wann du anfangen kannst. Eine Email geht hier in Neuseeland vor allem bei kleinen Unternehmen gerne unter. Unserer Erfahrung nach sind anrufen oder eine SMS zuverlässiger, als eine Email.

 

Workinghostels

Wenn du bei den ersten beiden Varianten keinen Erfolg hast oder du dich nicht traust, dann ist Variante drei definitiv die richtige für dich.
Es gibt sogenannte Workinghostels, diese vermitteln dir einen Job wenn du dafür bei denen im Hostel schläfst und natürlich dafür bezahlst.

Die Hostels verdienen so Geld und du glücklicherweise auch. Pass bei den Workinghostels aber auf das diese dich nicht in die Warteschlange schieben, frag ruhig ob sie dir direkt einen Job anbieten können.

Wenn da kein definitives Ja kommt dann frag ob du erst bezahlen musst wenn sie dir einen Job vermittelt haben. Das hilft manchmal das man zügiger an einen Job kommt.

 

Jobagenturen & Temporary Agencies (Zeitarbeit)

Dann gibt es die Jobagenturen in Neuseeland. Diese agieren ähnlich wie das Workinghostel, nur verdienen die Agenturen erst ihr Geld wenn du wirklich arbeitest. Das heißt hier ist meistens das Interesse groß wenn sie einen passenden Job für dich haben, das du auch wirklich dort anfängst. Agenturen sind z.B.:

Diese Liste kann man noch fast endlos weiterführen. Deswegen haben wir uns hier einmal auf die Bekanntesten und Größten beschränkt. Hast du gute Erfahrungen mit einer der Agenturen gemacht? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar hier unter diesen Artikel.

 

Persönliche Jobempfehlungen

Eine Variante die sehr praktisch ist und wahnsinnig gut funktioniert ist die persönliche Empfehlung.

Wenn du also jemanden kennst oder kennenlernst der schon irgendwo arbeitet. Frag einfach ob du mal mitkommen kannst und dort ebenfalls nach Arbeit fragen kannst. Meistens wirkt das deutlich besser und die Chance auf einen Job steigt direkt nochmal.

So kriegst du auch direkt vorher noch die Chance zu Fragen ob die Arbeitsbedingungen passen und was so an Gehalt bezahlt wird. Win-win sozusagen für euch Beide.

 

Endlose Felder auf einer Farm

Photo by John Westrock on Unsplash

 

Viel Erfolg bei der Jobsuche in Neuseeland

Das sind die fünf Möglichkeiten die am einfachsten und erfolgversprechendsten sind. Viel Erfolg und eine schöne Zeit in Neuseeland.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Artikel, dann schreib mir gerne einen Kommentar unter den Beitrag.

Trete unserer Neuseeland Community bei

Bei Patreon kannst du uns auch individuelle Fragen stellen und uns gleichzeitig bequem unterstützen.
Auch wenn es immer entspannt nach Urlaub aussieht. Der Blog Projekt-Neuseeland ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen können.
Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.
Deine Unterstützung hilft uns, dir auch weiterhin zu helfen. Bist du dabei?

Von tiefstem Herzen, ein dickes DANKESCHÖN!

Community beitreten

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert