1

Was ich auf den Heaphy Track Greatwalk mitnehmen würde – Backpacker Tipps

Auch der Heaphy Track ist ein beliebter Great Walk und geht anders als der Abel Tasman Coastal  Track mehr durch die Berge. Dadurch gibt es andere Herausforderungen und Umgebungen zu meistern.

Allen, die also planen den Heaphy Track zu wandern, empfehle ich einen Blick auf meine Packliste zu werfen. Die Liste ist nicht vollständig und gegebenenfalls wandelt ihr vielleicht manche Sachen ab.

Solltet ihr etwas vermissen, seid doch so nett und schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel. Danke und viel Spaß!

 

  5. Heaphy Track

Persönliches Equipment:

 
Rucksack (40-60l) x
Regenhülle für Rucksack oder
wasserdichter Beutel im Rucksack
x
Schlafsack 3-4 Season + Inlet x
Erste Hilfe Kit (inkl. Insektenschutz,
Sonnencreme, Pflaster, persönliche Medizin)
x
Überlebenskit (Survivaldecke, Pfeife,
Papier, Stift, High Energy Essen)
x
Safety Equipment fuer den jeweiligen
Track und die jeweilige Jahreszeit
x
Trinkflasche 1/2l Kapazität x
Ess und Kochutensilien (Teller,
Schälchen, Besteck, Dosenöffner, etc.)
x
Streichhölzer oder Feuerzeug in
wasserfester Verpackung
x
Toilettenpapier x
Taschenlampe/Kopflampe und
Ersatzbatterien
x
Müllbeutel x
Ticket & Ausweis x
portabler Gaskocher + Ersatzkartusche x
Wanderstöcke x
Kamera + Speicherkarte + Ersatzakku x
Ohrenstöpsel (für die Hütten) x
   

Kleidung:

 
Wanderschuhe oder vergleichbare bequeme
Schuhe
x
Socken x
Unterwäsche x
T-Shirt x
Wanderhose x
Fleecejacke x
Regenjacke & Regenhose x
Warme Mütze und Handschuhe x
Sonnenhut + Sonnenbrille x
extra Socken, Unterwäsche, leichtes
T-Shirt
x
Gamaschen x
leichte Schuhe/Sandalen für innerhalb der
Hütten oder Campingplätze
x
   
   
warme Fleecejacke x
   

Essen:

 
Es gibt kein Essen auf den
Tracks zu kaufen.
 
Nehmt Essen mit das leicht
ist, schnell kocht und viel Energie liefert.
 
   
Frühstueck:
Cerealien/Porridge/Haferflocken, gutes Brot, Honig oder andere Aufstriche
x
Mittagessen: Cracker, Kaese, Salami,
Marmelade, Früchte
x
Abendessen: Instant Suppe, Reis, Kuskus
oder Nudeln, getrocknetes Gemüse, Käse oder gefriergetrocknetes Essen
x
ausserdem: Wasser, Müsliriegel, Tee oder
Kaffee, Notfallessen für den Fall von Verzögerungen
x
   

Solltest du zelten:

 
Zelt x
Isomatte x

Empfohlener Beitrag:  Wie wir mit der AA Smartfuel Karte viel Geld für Sprit gespart haben - Backpacker Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.