0

Smartphone App Empfehlungen für Backpacker in Neuseeland – Backpacker Tipps

Sinnvolle Apps als Backpacker in Neuseeland

Nach unserer Reise durch Neuseeland, können wir dir ein paar nützliche und praktische Apps für dein Smartphone empfehlen. Diese haben unsere Reise durch Neuseeland deutlich einfacher gemacht.

 

Camping

Camping und besonders das Freedom Camping in Neuseeland genießen große Popularität. Um den nächsten Campingplatz, die nächste Dusche oder Supermarkt zu finden, gibt es mehrere gute Apps. Zwei davon können wir euch besonders ans Herz legen.

  1. Campermate: Campermate ist super praktisch und bietet eine großartige Übersicht über alle relevanten Punkte. Du findest hier Campingplätze, Tankstellen, Duschen, Supermärkte und vieles mehr. Campermate besteht aus einer Community wo du mithelfen kannst in dem du Plätze meldest falls sie noch nicht in Campermate sind. An den Kommentaren zum jeweiligen Platz kann man auch schnell absehen, ob der Platz gut ist oder eher nicht.
  2. Wikicamps NZ: Wikicamps NZ arbeitet nach dem normalen Wikipedia Prinzip. Jeder kann ohne viel Aufwand selber Plätze eintragen und auch auf alle anderen Plätze zugreifen. Dies führt dazu das manchmal auch Stellen eingetragen sind, die vielleicht nicht stimmen oder nicht erlaubt sind. Hier gibt es ebenfalls alle Campingplätze und teilweise sogar mehr Stellen als in Campermate. Ebenfalls gibt es hier die Möglichkeit per Filter nach bestimmten Sachen wie WLAN, Duschen oder sonstigen Annehmlichkeiten zu suchen. Wie du Wikicamps NZ genau einstellst haben wir in einem Beitrag (Filtereinstellungen für Wikicamps NZ) erklärt.

Hast du noch eine gute App fürs Camping die wir hier nicht erwähnt haben? Dann schreib uns doch einen Kommentar unter diesen Artikel.

Apps die dir in Neuseeland helfen können

Smartphone Apps für Neuseeland

 

Navigation mit dem Auto

Die Navigation in Neuseeland ist meistens sehr einfach, nur in den Städten gibt es eine größere Auswahl an Straßen. Um bequem von A nach B zu kommen haben wir hier ein paar Tipps für angenehme Apps.

  1. Google Maps: Google Maps ist der Klassiker schlecht hin. Auf jedem Android Telefon ist die App bereits vorinstalliert. Wenn du weißt das du in Neuseeland kein Internet haben wirst gibt es die Möglichkeit Offline Karten herunter zu laden. Dann kannst du auch ohne Handyempfang problemlos navigieren. Einfach Adresse eintippen und los gehts.
  2. Maps.me: Wenn du kein Google Maps nutzen magst ist Maps.me eine gute Alternative. Auch hier kannst du bequem Offline Karten nutzen und auf dein Telefon herunterladen. Du kommst bequem von A nach B und hast eine gute Orientierung. Einen großen Unterschied zwischen beiden Apps konnten wir nicht finden, weswegen wir Google Maps genutzt haben.
Empfohlener Beitrag:  Neuseeland Packliste für Minimalisten

Hast du noch eine gute App fürs Navigieren die wir hier nicht erwähnt haben? Dann schreib uns doch einen Kommentar unter diesen Artikel.

 

Wandern & Outdoornavigation

Wenn du gerne draußen in der Natur bist und wanderst, gibt es meist ordentliche Wegweiser vom DOC. Aber nicht jeder Wanderweg ist gut markiert oder klar einsehbar. Dafür gibt es sogenannte Topografische Karten. Wir haben eine tolle App gefunden mit der du in Neuseeland topografische Karten direkt auf deinem Handy haben kannst.

  1. Neuseeland Topo Karten Free: Diese App mit dem sperrigen Namen, bietet dir eine Topografische Karte für dein Handy. In der freien Version musst du für den Download eine Internetverbindung haben. Du kannst nicht die ganze Karte auf einmal auf dein Handy herunterladen. Möchtest du vor einer Wanderung schon einmal die Karte sehen, dann musst du einfach händisch in die Gegend scrollen wo du hin willst. Dabei werden die Daten heruntergeladen. Bist du dann unterwegs hat dein Handy die Daten bereits im Cache und kann diese nutzen. Hast du keinen Handyempfang und hast die Karten nicht vorher herunter geladen, dann bist du aufgeschmissen. In der Premium Version kann man die Karten auch vorher einfacher herunterladen. Die Premium Version ist aber nicht ganz günstig. Wir haben mit der Free Variante aber alles machen können und waren uns sicher immer auf dem richtigen Weg zu sein.

Hast du noch eine gute App fürs wandern die wir hier nicht erwähnt haben? Dann schreib uns doch einen Kommentar unter diesen Artikel.

 

Spritpreise vergleichen

Hast du ein eigenes Auto oder einen Campervan in Neuseeland, dann ärgerst du dich bestimmt auch über all die unterschiedlichen Spritpreise und es ist schwer den günstigsten zu finden. Hier gibt es Apphilfe dank deinem Smartphone und einer cleveren App.

  1. Gaspy: Dank dieser cleveren App kannst du dir die Spritpreise in der Umgebung anzeigen lassen. Das Prinzip ist einfach, du kannst an jeder Tankstelle den aktuellen Preis in die App eintippen, einen Preis bestätigen oder diesen sogar per Facebook oder anderen Social Media Kanälen teilen. Bist du unterwegs, kannst du bequem sehen welche Tankstelle wo ist und welche Preise dort gerade sind. Wir haben meist den richtigen Preis in der App angezeigt bekommen. Wenn man Gaspy clever mit der AA Smartfuel Card kombiniert, kann man richtig Geld sparen (mehr zur AA Smartfuel Card findest du hier in unserem Beitrag).
Empfohlener Beitrag:  Der aktuelle Mindestlohn in Neuseeland - Backpacker Tipps

Hast du noch eine gute App fürs Geld sparen beim tanken die wir hier nicht erwähnt haben? Dann schreib uns doch einen Kommentar unter diesen Artikel.

 

App vergessen

Habe ich eine App vergessen die ihr noch empfehlen könnt, schreibt mir einen Kommentar und ich schaue mir die App gerne mal an. Viel Spaß in Neuseeland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.