1

Mit der Fähre von Wellington nach Picton

Eine interessante Überfahrt – Die Fähre von Wellington nach Picton

Die Fähre von Wellington nach Picton über die Cookstrait und die Marlborough Sounds vor Picton, ist ein Erlebnis das es in sich hat. Mit Glück kannst du in den Sounds Delfine sehen und hast eine hervorragende Aussicht auf Neuseelands Natur.

Egal ob mit dem Auto oder zu Fuß, die Fähre lohnt sich vor allem wenn du die Aussicht von Deck genießt. Am beeindruckendsten sind die Marlborough Sounds.

 

Bluebridge Fähre in den Marlborough Sounds

Bluebridge Fähre in den Marlborough Sounds

 

Hier findest du alles Wissenswerte zur Fähre von Wellington nach Picton

Du befindest dich in Neuseeland und möchtest von der Nordinsel auf die Südinsel kommen? Dann ist die einfachste Möglichkeit die mit der Fähre von Wellington nach Picton.

Je nachdem ob du zu Fuß, mit dem Auto, Van, Wohnmobil oder mit Auto und Wohnwagen unterwegs bist, die Fährverbindung ist die einfachste Möglichkeit von einer Insel auf die nächste zu kommen.

Wir erläutern dir in diesem Beitrag alles über Länge, Preise, Sparmöglichkeiten und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

 

Spar Tipp für die Fähre von Wellington nach Picton

Eine Webseite bei der du Schnäppchen finden kannst, ist die unseres Partners Direct Ferries. Hier buchst du über einen Vermittler, der auf Grund dessen andere Preise bekommt.

Wir empfehlen dir die Buchung online über Direct Ferries*

 

 

Wie reist du?

Je nachdem ob du alleine zu Fuß, in einer Gruppe oder mit dem Fahrzeug unterwegs bist, gibt es unterschiedliche Preise für die Fähre. Auch die Zeit wie kurzfristig du die Fähre buchen kannst, unterscheidet sich. Wir geben dir Tipps für jede erdenkliche Situation.

 

Zu Fuß/Fußgänger

Du bist zu Fuß unterwegs und hast nur einen Rucksack oder ein Gepäckstück? Dann ist die Fähre für dich am günstigsten.

Als Fußgänger checkst du im Fährterminal ein, gibst dein Gepäckstück ab und kannst ein kleines Handgepäckstück somit an Bord nehmen.

Nach der Fährüberfahrt bekommst du dein Gepäckstück zurück und kannst weiter. So einfach ist die Fährüberfahrt als Fußgänger.

Buchungen kannst du in diesem Falle recht kurzfristig machen. Ich habe noch nie erlebt das die Fähre für Fußgänger komplett ausgebucht war. Mit ein bis zwei Tagen Vorlauf klappt es in jedem Falle auch in der Hauptreisezeit von Dezember bis März.

 

Mit dem Auto

Du bist mit dem Auto unterwegs? Dann ist die Fähre für dich ebenfalls einfach zu buchen. Du wählst dein Datum, die Anzahl an Personen im Fahrzeug und deine Fahrzeuggröße aus, buchst und bezahlst. Nachdem du auf die Fähre gefahren bist, kann jede Person ein Handgepäckstück mit in die Fähre nehmen. Größere Gepäckstücke bleiben im Auto.

Mit dem Auto kannst du meist mit ein bis zwei Tagen Vorlauf die Fähre buchen. In der Hauptreisezeit von Dezember bis März kann es an einzelnen Tagen möglich sein, das die Fähre mehrere Tage im Voraus ausgebucht ist. Mit dem Auto hast du trotzdem die beste Möglichkeit kurzfristig noch einen Platz zu finden.

 

Blick auf das beladene Deck der Interislander Fähre

Blick auf das beladene Deck der Interislander Fähre

 

Mit dem Van

Wenn du mit einem Van reist, zählt dieser in den meisten Fällen preislich noch als Auto. Erst wenn dein Van länger als 5 Meter ist, kann es sein das du einen Aufpreis zahlen musst. Die Fähre ist unkompliziert zu buchen. Datum auswählen, Anzahl Personen angeben, Maße des Vans eingeben und buchen.

Mit dem Van kannst du meist mit ein bis zwei Tagen Vorlauf die Fähre buchen. In der Hauptreisezeit von Dezember bis März kann es an einzelnen Tagen möglich sein, das die Fähre mehrere Tage im Voraus ausgebucht ist. Mit dem Van hast du trotzdem die beste Möglichkeit kurzfristig noch einen Platz zu finden.

 

Mit dem Camper Van (Wohnmobil)

Reist du mit dem Camper Van, dann berechnet sich der Preis für deine Fährüberfahrt nach der Länge. Je länger dein Camper ist, desto teurer wird der Spaß. Manche Vermieter lassen dich deinen Camper Van auch in Wellington vor der Fähre abgeben und nach der Überfahrt bekommst du einen neuen in Picton.

Je größer dein Camper ist, desto länger im Voraus solltest du deine Überfahrt buchen. In der Hauptsaison kann es vorkommen, dass du mehr als 3 Tage im Voraus buchen solltest. In der Nebensaison ist es selbst mit einem Camper kein Problem auch kurzfristig einen Platz für die Überfahrt zu buchen.

 

Mit Auto und Wohnwagen

Die größte Vorlaufzeit für eine Fährüberfahrt von Wellington nach Picton hast du mit Auto und Anhänger. Wenn du also mit deinem Auto und Wohnwagen reist, informiere dich besser ein bis zwei Wochen vorher bereits wie die Auslastung ist. Du wirst häufig noch einen Platz finden, musst aber flexibel sein was die Zeiten angeht. Meist sind die Überfahrten nachts am wenigsten genutzt.

In der Hauptsaison kann es je nach Auslastung notwendig sein deine Überfahrt bereits mit einer Woche Vorlauf zu buchen. So ersparst du dir unangenehme Überraschungen.

 

Hier findest du die häufigsten Fragen zur Fähre von Wellington nach Picton

Welche Fähranbieter fahren über die Cookstrait (Cook Straße)

Es gibt zwei Fähranbieter die über die Cook Straße (Cookstrait) von Wellington nach Picton fahren. Das sind einmal Bluebridge (offiziell Bluebridge Cookstrait Ferries) sowie Interislander.

Diese zwei Anbieter sind aktuell die einzigen die per Fähre die Überquerung von der Nordinsel auf die Südinsel Neuseelands ermöglichen.

 

Blick auf den Hafen in Picton mit Interislander und Bluebridge Fähre im Hafen

Blick auf den Hafen in Picton mit Interislander und Bluebridge Fähre im Hafen

 

Wie Lange dauert die Fährüberfahrt von Wellington nach Picton

Die Länge der Überfahrt variiert je nach Fähranbieter. Beachte das du bei beiden Anbietern eine Stunde vorher einchecken solltest um genügend Zeit für den Ladevorgang der Fähre zu haben.

Länge der Überfahrt mit Bluebridge: Die Überfahrt von Wellington nach Picton ist bei Bluebridge mit 3 Stunden und 30 Minuten angegeben.

Länge der Überfahrt mit Interislander: Die Überfahrt von Wellington nach Picton ist bei Interislander mit 3 Stunden und 10 Minuten angegeben.

 

Muss ich vorher reservieren

In der Hauptsaison von Dezember bis März empfiehlt es sich die Fähre möglichst ein bis drei Wochen vorher zu buchen. Vor allem wenn du einen straffen Zeitplan hast, solltest du früh deine Überfahrt reservieren.

Bist du hingegen ohne Zeitdruck unterwegs, kannst du auch in der Hauptsaison meist innerhalb weniger Tage eine Überfahrt bekommen. Vor allem wenn es dir egal ist ob du tagsüber oder nachts fährst.

 

Wann ist die Überfahrt von Wellington nach Picton am schönsten

Unsere persönliche Empfehlung ist die Überfahrt morgens bei Sonnenaufgang, oder Abends bei Sonnenuntergang. So erlebst du ein einzigartiges Farbenspiel und eine unvergleichliche Natur.

 

Sonnenuntergang auf der Cookstrait Fähre von Wellington nach Picton

Sonnenuntergang auf der Cookstrait Fähre von Wellington nach Picton

 

Wo kann ich die Fähre von Wellington nach Picton buchen

Die einfachste Möglichkeit zur Buchung ist über die jeweilige Webseite des Fähranbieters. Dort findest du alle freien Fahrten wo dein Fahrzeug noch Platz finden würde. Online bezahlst du mit deiner Kreditkarte und bist fertig.

Webseiten zur Buchung der Fähre

Bluebridge: Bluebridge online Buchung

Interislander: Interislander online Buchung

 

Spar Tipp für die Fähre von Wellington nach Picton

Eine Webseite bei der du Schnäppchen finden kannst, ist die unseres Partners Direct Ferries. Hier buchst du über einen Vermittler, der auf Grund dessen andere Preise bekommt.

Wir empfehlen dir die Buchung online über Direct Ferries*

Trete unserer Neuseeland Community bei

Bei Patreon kannst du uns auch individuelle Fragen stellen und uns gleichzeitig bequem unterstützen.
Auch wenn es immer entspannt nach Urlaub aussieht. Der Blog Projekt-Neuseeland ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen können.
Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.
Deine Unterstützung hilft uns, dir auch weiterhin zu helfen. Bist du dabei?

Von tiefstem Herzen, ein dickes DANKESCHÖN!

Community beitreten

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.