0

Neuseeland – Reisebericht Teil 20 – Nelson bis Picton im Jugglers Rest Hostel – Reisebericht

Campingplatz Nahe Motueka

Nachdem wir letzte Nacht auf einem alternativen Campingplatz nahe Motueka waren geht es heute weiter nach Nelson. Die Lichter konnten wir vom Campingplatz aus schon sehen und wir wollen nochmal einkaufen und ein wenig durch die Stadt schlendern.

Bemaltes Gebäude in Nelson.

Ein Besuch in Nelson

Nelson selber hat einige schöne bemalte Gebäude, schöne Kirchen und eine angenehme Größe so das man nicht stundenlang durch die Stadt laufen muss.

 

Eine Eisdiele die es wert ist

Außerdem hatten wir einen heißen Tipp bekommen, eine mega gute Eisdiele, auch im Lonely Planet zu finden. Aber trotz allem nicht so überlaufen und da das Wetter gut war mussten wir natürlich ein Eis probieren. Absolut empfehlenswert dort kurz zu stoppen. Probiert ruhig mal die experimentellen Eissorten, ich hatte Salatgurke und ja auch das kann man anscheinend zu einem leckeren Eis verarbeiten.

Absolut gute Eisdiele in Nelson, Prädikat besuchenswert!

 

Nelson in Richtung Picton

Von Nelson aus geht es weiter über den Highway in Richtung Picton, wo wir Abends ankommen wollten.

Einen kurzen Stop haben wir noch an der Pelorus Fluss Brücke gemacht, dort gibt es immer wieder verrückte Leute die ihren Mut mit einem Sprung von der Brücke beweisen wollen. Leider gibt es dort auch immer wieder verletzte, also schaut es euch an, aber springt nicht.

Pelorus River Bridge Jump, verboten aber Adrenalinkick.

 

Nach Picton über die Nebenstraßen

Nachdem wir dort gestoppt haben sind auf kleinen Seitenstraßen dann nach Picton gefahren. Dort sind wir im Jugglers Rest Hostel untergekommen. Superschönes alternatives Hostel, sagt gerne dort mal Hello wenn ihr in Picton seid. Zimmerreservierung vorher lohnt sich, ist oft ausgebucht.

Mehr zu Picton und dem Weg wieder die Küste hinunter, das alles kommt am Mittwoch. Leider ist das dann auch schon wirklich der Rückweg. Es bleiben mir nur noch knapp 5 Tage in Neuseeland. Die Zeit verfliegt so schnell.

Unterstütze uns

Wir betreiben den Blog damit du eine tolle Zeit in Neuseeland haben kannst. All die Artikel und der jährliche Besuch finanzieren sich aber leider nicht von selbst. Daher freuen wir uns über deine Unterstützung. Ganz bequem kannst du uns hier einmalig oder dauerhaft unterstützen.

Wir freuen uns über einen leckeren Kaffee (gerne auch mehrere) und stoßen auf dich an!

Auch wenn es eher wenigen bekannt ist. Der Blog ist ein Vollzeitjob und wir möchten dir gerne auch in der Zukunft weiterhelfen, dies geht leichter wenn du uns im Gegenzug zu deinem Besuch auch unterstützt.

Wenn jeder Besucher 1€ pro Jahr spenden würde, wäre unser Betrieb entspannt gesichert.

 

Wir sagen DANKESCHÖN und wünschen dir eine tolle Zeit in Neuseeland!

UNTERSTÜTZE UNS

Werbehinweis

In unserem Blog findest du mit einem * gekennzeichnete Links. Diese Links sind sogenannte Affiliate Links und dienen zur Finanzierung unserer Webseite. Nutzt du einen der Links zur Buchung oder zum Kauf eines Produkts, dann bekommen wir dafür eine kleine Provision. Durch diese Provision finanzieren wir einen Teil unseres Webangebotes für dich. Für dich ändert sich durch die Nutzung eines unserer Affiliate Links nichts weiter. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.