0

Neuseeland – Reisebericht Teil 6 – Brighton & Nugget Point – Reisebericht

schlechtes Wetter

Nachdem wir bei schlechtem Wetter in Brighton aufgebrochen sind hat es zwischenzeitlich aufgehört zu regnen. Nur kleine Schauern trüben das Urlaubsfeeling. Aber auch das gehört wohl mal dazu. Von Brighton aus sind wir weiter auf der Küstenstraße am fahren und kommen nach einigen Kilometern aber wieder auf den Highway 1.

Schlechtes Wetter auf dem Weg zum Nugget Point.

Wir folgen dem Highway 1 bis Balclutha und biegen kurz nach Balclutha links ab Richtung Kaka Point. Über ganz kleine Straßen geht es an den Kaka Point.

 

Regen am Kaka Point

Weil es schon wieder regnet wie aus Eimern haben wir uns am Kaka Point in ein kleines Cafe gesetzt. Kuchen und etwas zu trinken verhelfen der Wartezeit schneller zu vergehen bis endlich wieder die Sonne scheint. Eine Stunde später ist endlich wieder die Sonne da und wir fahren den letzten Teil über die immer schlechter werdenden Straßen bis zum Nugget Point.

Der Nugget Point ist einfach wunderschön, man hätte hier eine ideale Szenerie für viele Filme. Steil abfallende Felsen, unten auf den Felsen am Wasser Seals. Alles ist grün und bewuchert. Nur die vielen anderen Touristen die das selbe Ziel haben wie wir stören ein wenig.

Die Aussicht am Nugget Point.

 

Die Aussicht auf den Nugget Point

Die Aussicht und das Meer am Nugget Point sind einfach traumhaft, ich denke die Fotos sind ein Sprecher für sich. Wart ihr auch schon dort, wie fandet ihr es?

Leuchtturm am Nugget Point.

Weiter geht es am Sonntag.

Empfohlener Beitrag:  Vom wundervollen Lake Waikaremoana ins schöne Napier - Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.