0

Neuseeland – Reisebericht Teil 3 – Timaru, Oamaru & Pinguine – Reisebericht

Von Timaru in Richtung Süden

Vom Campingplatz unterhalb Christchurch geht es heute weiter. Bei strahlendem Sonnenschein und schönstem Sommerwetter ging es heute weiter über Timaru nach Oamaru. In Oamaru haben wir einen Spaziergang durch die Stadt gemacht, haben einen Campingplatz direkt am Hafen ausgewählt und haben Abends Pinguine gesehen.
Absolut cool, die sind so extrem süß. Leider und natürlich zum Glück für die Pinguine durfte man nicht auf den Strand wo die Pinguine leben.

 

Oamara und am Ende der Straße das Steampunk Museum.

Oamaru

In Oamaru gibt es viele schöne alte Gebäude, außerdem eine super breite Hauptstraße und einen angenehmen kleinen Campingplatz direkt am Hafen.

 

Oamaru Hafen

Direkt am Hafen gelegen der Campingplatz, Minivan sei Dank ein super einfacher und schön ruhiger Schlafplatz.

Ein wenig Scheuer Kormoran.

Am Hafen haben wir uns die Tiere angeschaut, ein Kormoran hatte keine Angst vor uns und hat ein super Foto ermöglicht.

Abends gibt es einen Aussichtspunkt zum Pinguine gucken.

 

Pinguin Viewpoint in Oamaru

Etwas außerhalb von Oamaru gibt es einen Aussichtspunkt um die seltenen Pinguine zu sehen. Wir hatten Glück und auf dem unteren Foto

Der Blick auf den Pinguin Strand.

Leider ist der Pinguin auf dem Foto vielleicht etwas klein, das heißt nur eins, ihr müsst einfach selber mal hin 🙂
Es war Abends relativ voll dort am Aussichtspunkt, also fahrt ruhig was früher hin. Und nehmt was mit gegen den Wind, der Aussichtspunkt ist etwas höher gelegen und dementsprechend immer gerne windig.

Von Oamaru aus geht es weiter nach Dunedin. Mehr dazu und wie es weiter geht, das alles hier in den nächsten Tagen.

Fragen, Anmerkungen, Wünsche, etwas vergessen was dich interessiert? Ab in die Kommentare damit.

Empfohlener Beitrag:  Cape Reinga & die letzte Woche in Ahipara, Goodbye Northland! - Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.